1. Startseite
  2. News
  3. Google I/O 2016: Mehr Details zu Android N und eine Beta für alle

Google hat die Eröffnungskeynote zur Entwicklerkonferenz Google I/O dafür genutzt, die diesjährige Android-Hauptversion im großen Stil zu präsentieren.Bildquelle: Google
Fotogalerie (2)
Android N: Die Suche nach einem offiziellen Namen für die neue Android-Hauptversion ist noch im Gange.

Google hat zum Auftakt der Google I/O 2016 erwartungsgemäß ein paar weitere Details zur nächsten Android-Hauptversion verraten. Zu allererst ist aber zu berichten, dass sich der Internetriese eigenem Bekunden nach schwer tut, die bislang nur unter dem Arbeitstitel Android N bekannte Betriebssystemausgabe mit einem offiziellen Namen zu versehen. Daher lässt Google diesmal die "Fangemeinde" bei der Namensfindung mitreden. Auf dieser Webseite können Vorschläge gemacht werden. Unabhängig vom Endresultat dieser Aktion gehören zu den wichtigsten Neuerungen von Android N, die verbesserte Performance, erhöhter Bedienkomfort und erweiterte Sicherheitsfeatures.


Die eventuell faszinierenste Android N Ankündigung Googles am heutigen Abend betrifft den Update-Prozess des Betriebssystems. Laut offiziellen Angaben wird Android N Aktualisierungen im Hintergrund herunterladen und installieren können. Der Nutzer muss dafür nicht einmal eingeloggt sein. Die relativ langen Wartezeiten bis ein Gerät nach Initialisierung eines Update-Vorgangs wieder im vollen Umfang verwendet werden kann sollten daher schon bald Geschichte sein.

Google hat während der I/O-Keynote einige andere, jedoch nicht ganz so gravierende Änderungen der neuen Android-Hauptversion angesprochen, die ebenfalls zur Verbesserung der Nutzererfahrung beitragen sollen. So werden unter Android N beispielsweise nur noch sieben zuletzt aufgerufenen Apps in der Liste der zuvor verwendeten Anwendungen angezeigt. Das soll es für den Nutzer einfacher machen, jederzeit schnell auf die beliebtesten Apps zuzugreifen. Außerdem hat Google nun dem App Switcher in.Standard-Android einen "Clear All Apps" Knopf hinzugefügt, was viele bereits von diversen Android-Skins der unterschiedlichen Hersteller kennen dürften.

Den füher in diesem Jahr angekündigten Multi Window Modus von Android N führte Google abermals während der Keynote vor. Selbst auf einem Smartphone ist es damit möglich, zwei Apps nebeneinander darzustellen und zu verwenden. Des Weiteren geschraubt hat das Unternehmen am Benachrichtigungssystem. In Android N können Nutzer schon in der Mitteilungszentrale viel umfassender auf eingehende Benachrichtigungen reagieren und beispielsweise durch längeres Antippen und Halten festlegen, ob die App, von der die Benachrichtigung geschickt wurde, entsprechende Benachrichtigungen weiterhin senden darf.

Zu einer insgesamt höheren Systemperformance von Android N trägt laut Google mitunter die Implementierung der Grafik-Programmierschnittstelle Vulkan bei. Sie stellt eine modernere und - bei richtiger Ausnutzung - effizientere Lösung dar als OpenGL und soll im Idealfall Spiele und andere Apps, die Grafikleistung benötigen, um 30 bis 60 Prozent beschleunigen. Weitere Leistungsverbesserungen bringt ein neuer Compiler mit, auf den Google setzt. Durch diesen sollen sich Apps schneller installieren lassen und vor allem das langwierige Kompilieren aller Apps nach einem Update soll damit entfallen.

Android N beinhaltet laut Google insgesamt mehr als 450 nennenswerte Neuerungen und wird irgendwann später im bevorstehenden Sommer in finaler Fassung veröffentlicht werden. Wer nicht so lange warten will, für den stellt Google ab heute eine neue Beta-Version des Betriebssystems zum Download bereit, die deutlich ausgereifter sein soll als die bislang erschienen Vorschauversionen für Entwickler. Offiziellen Angaben nach eignet sich die neue Beta nun sogar für den täglichen Einsatz. Nutzer mit einem Nexus 6, Nexus 9, Nexus 5X, Nexus 6P, dem Nexus Player oder dem Pixel C können sich folglich getrost auf dieser Webseite für den Empfang der Android N Beta registrieren.

Quelle: Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.