1. Startseite
  2. News
  3. Google-Event: Pixel Smartphones, Home, Router, neues OS und mehr erwartet

Google-Event: Pixel Smartphones, Home, Router, neues OS und mehr erwartet (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Google-Teaser: Mit dem Slogan „Made by Google“ wirbt der Internetriese schon im Vorfeld des Oktober-Events für kommende Produkte.

Gut eine Woche vor Googles großem Medien-Event am 4. Oktober sind am vergangenen Wochenende noch einmal diverse Details und Spekulationen zu den offenbar geplanten Produktankündigungen im Netz aufgetaucht. So soll der Internetriese neben den mittlerweile bestens dokumentieren Smartphones Pixel und Pixel XL im Rahmen der Veranstaltung den Startschuss für die eigene Virtual Reality (VR) Plattform Daydream geben sowie den 4K-fähigen StreamingStick Chromecast Ultra und den WLAN-Router Google WiFi enthüllen. Davon abgesehen dürfte es auch noch einen Preis plus Verfügbarkeitstermin für den smarten Lautsprecher Google Home geben und es stehen Gerüchte rund um ein neues Google-Betriebssystem im Raum, das laut Android Police den Codenamen „Andromeda“ tragen soll.

Andromeda
Die meisten der Spekulationen rund um das anstehenden Google-Event drehen sich aktuell um das mysteriöse Betriebssystem-Projekt Andromeda. Gemäß den Angaben der US-Publikation Android Police soll es sich dabei um die Verschmelzung von Android und Chrome OS handeln, die von der Gerüchteküche seit längerem prophezeit wird. Vor knapp einem Jahr hatte das Wall Street Journal in einem großen Artikel darüber ausführlich informiert. Google selbst hat sich diesbezüglich zwar bislang sehr bedeckt gehalten, das Projekt soll aber im Grunde genau das sein, was man der Kurzbeschreibung nach erwarten würde. Schlussendlich dürfte dadurch Android in erster Linie auf anderen Gerätetypen jenseits von Smartphones - sprich auf 2-in-1s, Mini-Notebooks und Tablets - besser funktionieren als es das bislang tut.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es in der nächsten Woche erste offizielle Infos zu Andromeda gibt, wird von der Web-Gemeinde als sehr hoch eingestuft, da mit Hiroshi Lockheimer ein hochrangiger Google-Manager jüngst über Twitter bedeutende Android-News für den 4. Oktober andeutete. Die Erwartungen hinsichtlich Andromeda sollten Google-Fans aber trotz all dieser Anzeichen in Zaum halten, da das Betriebssystem laut Android Police vermutlich noch rund ein Jahr von der Fertigstellung entfernt ist. Google wird in der nächsten Woche aller Voraussicht nach nur einen kleinen Ausblick auf die geplanten Funktionen und Neuerungen geben können.

Google Home und WiFi
Deutlich weniger spekulativ als die aktuelle Berichterstattung zu Andromeda sind die jüngst aufgetauchten Vorabinfos zum smarten Lautsprecher Google Home. Das zur Google I/O 2016 im Mai vorgestellte und von der „künstlichen Intelligenz“ Google Assistent angetriebene Gerät soll Android Police nach 129 US-Dollar kosten und - jedenfalls auf dem US-Markt - schon sehr bald erhältlich sein. Damit wäre Home in den USA 40 US-Dollar günstiger als der große Konkurrent Amazon Echo, der demnächst in Deutschland an den Start geht.

Um ein ganz neues, bislang nicht offiziell angekündigtes Produkt soll es sich hingegen bei Google WiFi handeln. Android Police beschreibt dieses als Router, der mit Hilfe mehrerer Access Points ein einziges großes WLAN-Netz aufbauen kann, das im Haus oder in der Wohnung auch noch die letzte Nische mit schwachem Empfang eliminieren soll. Der Preis für Google WiFi soll in den USA ebenfalls bei 129 US-Dollar liegen.

Chromecast Ultra
Ebenso Android Police war es, die die ersten konkreten Angaben zur 4K-Variante von Googles Streaming-Stick Chromecast veröffentlichten. Dieses Gerät soll als Chromecast Ultra auf den Markt kommen und im US-Handel 69 US-Dollar kosten. Wahrscheinlich ist, dass Chromecast Ultra nicht nur 4K-Inhalte, sondern passend dazu auch HDR-Bilder wiedergeben können wird. Zu den exakten technischen Fähigkeiten liegen aber aktuell keine Leaks vor.

Pixel Smartphones und Tablet
Bei der Flut an Google-Produkten, die in der nächsten Woche gezeigt werden sollen, könnte man für einen Moment glatt die Hauptattraktionen vergessen. Die beiden Smartphones Pixel und Pixel XL dürften natürlich trotz der anderen Enthüllungen die Stars der Show sein. Wie zuvor schon mehrfach berichtet, soll es sich dabei um zwei fast identische Premium-Geräte handeln, die von HTC für Google produziert werden. Wichtigste Unterscheidungsmerkmale zwischen dem kleineren und dem größeren Pixel sollen das Display (5 Zoll Full HD gegenüber 5,5 Zoll QHD) und die Akku-Kapazität sein. Es wird außerdem gemutmaßt, dass Google den Smartphones einige exklusive Software-Features sowie die neue Android-Version Android 7.1 Nougat spendiert hat. Außerdem sollen sie die ersten Vorzeigegeräte für Googles Mobile VR Plattform Daydream sein.

Zusätzlich zu den Smartphones-Leaks kursierte zuletzt auch das Gerücht, Google werde ein Pixel-Tablet mit 7 Zoll Display vorstellen, das gewissermaßen den langersehnten Nachfolger des Nexus 7 verkörpern könnte. Ob Google dieses Gerät auch am 4. Oktober ankündigen will, ist derzeit aber noch unklar.

Quelle: Android Police #1, Android Police #2, Android Police #3

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.