1. Startseite
  2. News
  3. Google: Erste Fotos vom kleineren der beiden 2016er Nexus-Smartphones aufgetaucht

Googles neue Nexus-Smartphones für dieses Jahr werden von Android-Fans sehnsüchtig erwartet. Android Police hat in den vergangenen Wochen bereits zahlreiche Infos zu den beiden HTC-gefertigten Geräten veröffentlicht und legt nun mit den ersten Fotos nach.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Nexus 2016: Goolges neue Smartphones sollen sich erstmals durch exklusive Software-Features von anderen Android-Geräten abheben.

Die diesjährigen Smartphones aus Googles Nexus-Programm nehmen Form an; und das ganz sprichwörtlich. Nach der Veröffentlichung diverser Vorabinfos zu den Spezifikationen und einiger spezieller Software-Features hat Android Police nun nämlich auch erste echte Fotos von einem der beiden kommenden Geräte in die Finger bekommen.

Den vorliegenden Angaben nach handelt es sich bei dem fotografierten Smartphone um das kleinere der beiden 2016er Nexus-Modelle, das den Codenamen Sailfish trägt. Android Police bekräftigt allerdings in einem aktuellen Artikel noch einmal, dass nach allen derzeit erhältlichen Informationen Sailfish und das größere Modell namens Marlin ein weitgehend identisches Industriedesign besitzen. Die Fotos dürften also für beide Nexus-Smartphones repräsentativ sein.

Sowohl Sailfish als auch Marlin soll der taiwanische Hersteller HTC für Google produzieren und beide sollen ein hochwertiges Gesamtpaket bestehend aus Premium-Materialien bieten. Einzige wirklich bedeutenden Unterschiede zwischen den Geräten werden laut vertraulichen Quellen die Display- und Akku-Größe sowie die Dispay-Auflösung sein. Während es sich beim auf den Fotos zu sehenden Sailfish um ein Gerät mit 5 Zoll Full HD Bildschirm handelt, soll Marlin ein 5,5 Zoll großes QHD Display aufweisen.

Den Ausführungen von Android Police nach weisen die kommenden Nexus-Smartphones ein Gehäuse bestehend aus Metall und Glaselementen auf. Wie bei den beiden aktuellen Google-Geräten Nexus 5X und Nexus 6P sitzt der Fingerabdruckscanner wieder auf der Rückseite. Interessanter Weise soll allerdings bei den 2016er Smartphones kein Nexus-Logo auf der Rückseite zu sehen sein. Stattdessen wird dort wohl nur das Google „G“ Logo aufblitzen.

Die weiteren bislang durchgesickerten technischen Details der beiden kommenden Nexus-Smartphones sehen folgendermaßen aus:

- 4 Gigabyte RAM
- Quad-Core-Prozessor (sehr wahrscheinlich der neue Qualcomm Snapdragon 821)
- 2770 mAh (Sailfish) bzw. 3450 mAh (Marlin) Akku
- 32 bis zu 128 Gigabyte Flash-Speicher
- 12 Megapixel Hauptkamera, 8 Megapixel Frontkamera
- USB-C Port, Kopfhöreranschlus
- Bluetooth 4.2

Software-seitig wird Google natürlich die neue Android-Hauptversion 7.0 Nougat installieren, mit dessen Fertigstellung in Kürze zu rechnen ist. Die Oberfläche des Betriebssystems dürfte allerdings auf den 2016er Nexus-Smartphones nach allem was bislang durchgesickert ist etwas anderes aussehen als in den bislang erschienenen Android N Beta-Versionen.

Quelle: Android Police #1, Android Police #2, Android Police #3

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.