1. Startseite
  2. News
  3. Google: Erste Beta von Android 7.1 für Nexus 6P, Nexus 5X und Pixel C verfügbar

Google: Erste Beta von Android 7.1 für Nexus 6P, Nexus 5X und Pixel C verfügbar (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Android 7.1 Developer Preview: Zum Start des Downloads auf einem unterstützten Gerät genügt die Anmeldung beim Android-Beta-Programm.

Wie vor rund einer Woche ankündigt hat Google in der vergangenen Nacht die erste Developer Preview von Android 7.1 Nougat für das Nexus 6P und das Nexus 5X sowie das Tablet Pixel C zum Download freigegeben. Das Unternehmen spricht im Zusammenhang mit der Veröffentlichung explizit von Beta-Software, die allerdings bereits recht stabil und problemlos laufen sollte. Tester müssen aber wissen, dass noch einige Bugs enthalten sein können.

Android 7.1 wurde im Zusammenhang mit der Vorstellung des Google Pixel und Pixel XL (hier gehts zu unserem Test) enthüllt und ist auf den Smartphones, die ab heute in Verbraucherhände gelangen, vorinstalliert. Bei der Entwicklung des ersten großen Updates für die aktuelle Android-Hauptversion 7.0 Nougat hat Google also offenkundig zuerst den Fokus auf Optimierungen für seine beiden neuen Flaggschiff-Geräte gelegt. Mit dem heutigen Tag können sich nun aber immerhin Besitzer des Nexus 6P, 5X und Pixel C einen ersten Eindruck von der Software-Aktualisierung machen. Die für November eingeplante Developer Preview 2 wird dann laut Google zusätzliche Geräte unterstützen. Es ist aber bislang nicht bekannt welche genau. Was jedoch feststeht, ist, dass letztendlich alle Nexus- und Pixel-Geräte, die Android 7.0 bekommen haben, auch Android 7.1 bekommen werden.

Im Hinblick auf die Verbesserungen von Android 7.1 ist zu erwähnen, dass es sich speziell für die Nexus-Familie um ein Update mit Optimierungen, aber kaum neuen Funktionen handelt, da Google einige Features nur exklusiv für Pixel-Phones anbietet. Zu diesen gehören beispielsweise der neue Pixel Launcher und die Pixel Kamera-App. Immerhin hat Google vor kurzem die nette Wallpaper-(Hintergrundbild)-App, die auf den Flaggschiffen mitgeliefert wird, in den Play Store gestellt. Somit kann sie auf allen Android-Smartphones genutzt werden.

Ergänzend zur Android 7.1 Developer Preview 1 wurden laut Google auch neue Programmierschnittstellen (API Level 25) für die Entwicklergemeinde fertigstellt. Entwickler können also ab sofort Apps, die diese APIs nutzen, zur Aufnahme in den Play Store einreichen.

Für alle, die bislang noch keine Android-Beta auf einem Nexus-Gerät installiert haben, abschließend noch eine kurze Erklärung wie dieser Prozess funktioniert: Die Android 7.1 Developer Preview 1 lässt sich wie schon die Android N Betas zuvor von jedermann mit einem unterstützten Smartphone oder Tablet nutzen. Dazu ist lediglich die Anmeldung auf dieser Webseite (Android Beta Programm) nötig, und zwar mit demselben Google-Konto, das auch auf dem Nexus-Gerät verwendet wird. Anschließend sollte nach einer kurzen Wartezeit automatisch eine Meldung auf dem Smartphone/Tablet erscheinen, die zum Download der neuesten Android-Beta auffordert. Alternativ haben erfahrene Android-Anwender natürlich wie gewohnt auch die Möglichkeit, ein Image der Android 7.1 Developer Preview 1 herunterzuladen und manuell auf ihr Gerät aufzuspielen.

Quelle: Google (Android Developers Blog)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.