1. Startseite
  2. News
  3. Google Chromebook: Notebook mit Chrome-OS-Betriebssystem

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz Notebooks von Samsung und Acer vorgestellt, die mit dem Betriebssystem Chrome OS arbeiten.

Die Geräte sind für den Zugriff auf das Internet optimiert. Nach einem nur acht Sekunden langen Systemstart, stellt ein so genanntes Chromebook automatisch die Verbindung zum Internet her. Das funktioniert mittels WLAN oder UMTS-Modem.

Beim Kauf eines Chromebooks ist eine Mobilfunkkarte von Simyo enthalten. Sie stellt drei Monate lang kostenlosen Internetzugriff mit einem Datenvolumen von einem Gigabyte pro Monat zur Verfügung.

Eine Internetverbindung ist für ein Chromebook wichtig, da sämtliche Programme webbasiert arbeiten. Das heißt, sie sind auf Google-Servern installiert und lassen sich vom Chromebook aus über das Internet bedienen. Auch die Daten lagern zentral im Internet.

Das Samsung-Chromebook hat ein 12,1 Zoll großes Display, das Acer eines mit 11,6 Zoll. In beiden rechnet ein Intel-Atom-Prozessor N570 mit zwei Kernen. Zudem gibt es jeweils eine 16 Gigabyte große SSD.

Die Chromebooks sind ab 15. Juni auch in Deutschland erhältlich. Deutsche Preise stehen noch nicht fest. In den USA wird das Acer-Model ab 350 US-Dollar (knapp 250 Euro) und das Samsung-Chromebook ab 430 US-Dollar (gut 300 Euro) kosten.

Quelle: Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.