1. Startseite
  2. News
  3. Google Chrome OS: Betriebssystem und Webstore kommen Ende 2010

Der Suchmaschinenspezialist Google hat auf der IT-Messe Computex in Taiwan bekanntgegeben, sein Open-Source-Betriebssystem Chrome OS Ende des Jahres auf den Markt zu bringen. Wie Google-Manager Sundar Pichai mitteilte, wolle man gleichzeitig auch den Chrome OS Webstore launchen. Über diesen sollen mobilen Computer auf webbasierte Software zugreifen können. Das Betriebssystem selbst besteht nur aus einer abgespeckten Linux-Variante und dem Google-Webbrowser Chrome.

Obwohl das Chrome OS als Open Source freigegeben ist, wird es sich nicht auf jedem Notebook installieren lassen. Jede Version ist an eine bestimmte Hardware angepasst. Das soll laut Google nötig sein, um die Treiber ideal abstimmen und auf unnötigen Ballast verzichten zu können.

Das Chrome OS wird deshalb vermutlich nur vorinstalliert mit Note- und Netbooks ausgeliefert.Eine Version für Desktop-PCs soll es, zumindest vorerst, nicht geben.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.