1. Startseite
  2. News
  3. Google benennt Android Wear in Wear OS by Google um

Google benennt Android Wear in Wear OS by Google um (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Wear OS: Google bewirbt die Smartwatch-Plattform auf der eigenen Webseite bereits unter neuem Namen. Infos zu kommenden Neuerungen oder Verbesserungen gibt es aber derzeit nicht.

Einer aktuellen Ankündigung von Google nach wird die Bezeichnung Android Wear verschwinden und durch den Namen „Wear OS by Google“ ersetzt. Unter einem neu angelegten Bereich auf der Google-Webseite kann diese Änderung bereits nachvollzogen werden.

Abgesehen von der Namensänderungen gibt es gegenwärtig allerdings über keine spannenden neuen Features für Googles Smartwatch/Wearable Plattform zu berichten. Der Internetriese nutzt mit „make every minute matter“ nur einen neuen Slogan für das Wearable-Ökosystem und erklärt die neue Bezeichnung „Wear OS“ damit, dass diese einfach besser reflektiere, was entsprechende Smartwatches dem Kunden bieten, nämlich ein Wearable-Produkt, das nicht an ein bestimmtes Mobil-Betriebssystem (also Android oder iOS) gebunden sei.

Google gibt in einem Blog-Beitrag ein paar kryptische Hinweise darauf, wie es Zukunft seines Wearable-Betriebssystems aussehen könnte. Aufgrund der Tatsache, dass laut offiziellen Angaben jeder dritte Käufer einer neuen Android Wear Smartwatch im Jahr 2017 diese zusammen mit einem iPhone verwendet, wird Wear OS by Google eine Plattform „für jeden“ sein. Es ist somit unter anderem zu erwarten, dass Google verstärkt das Zusammenspiel zwischen Wear OS und iOS in den Fokus rücken wird, um iPhone-Nutzern eine echte Alternative für die Apple Watch bieten zu können.

Gemäß der Angaben von Google wird die Namensänderung von Android Wear zu Wear OS by Google im Laufe der nächsten Wochen sowohl auf entsprechenden Smartwatches als auch innerhalb der zugehörigen Smartphone-App für Android und iOS ersichtlich werden. Zu neuen Funktionen und Verbesserungen für Wear OS, die die Plattform zweifellos sehr gut gebrauchen könnte, wird der Konzern möglicherweise während der Entwicklerkonferenz Google I/O 2018 im Mai mehr zu sagen haben.

Bereits in der kommenden Woche wird die Baselworld Expo stattfinden, auf der diverse Modelabels und Uhrenhersteller neue Wear OS Smartwatches präsentieren könnten. Bislang sind laut Google mehr als 50 Smartwatch-Modelle mit Android Wear auf den Markt gekommen.

Quelle: Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.