1. Startseite
  2. News
  3. Google behebt Bluetooth-Probleme bei Pixel-Smartphones

Google behebt Bluetooth-Probleme bei Pixel-Smartphones (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Pixel und Pixel XL: Die beiden Flaggschiff-Smartphones von Google werden von HTC gefertigt und kosten so viel wie Apples aktuelle iPhones, ärgern einige Nutzer aber mit Ungereimtheiten.

Google will Bluetooth-Probleme behoben haben, die Besitzer eines der beiden Pixel-Smartphones in den letzten Wochen ärgerten. Wie der Beitrag eines Google-Mitarbeiters im offiziellen Pixel Support Forum verrät, konnten die Querelen durch Server-seitige Änderungen Googles korrigiert werden.

Die Bluetooth-Problematik trat bei Pixel und Pixel XL Nutzerberichten nach seit dem im Februar für die Smartphones verteilten Sicherheitpatch auf. Auch das zuletzt erschienene März-Update brachte für die Betroffenen keine Besserung. Stattdessen kam es weiterhin zu ganz sporadischen Verbindungsabbrüchen einer bestehenden Bluetooth-Verbindung, was natürlich unter anderem bei Benutzung von Bluetooth-Headsets zu großem Frust unter Nutzern führte.

Der mittlerweile laut den Angaben des Google-Mitarbeiters eingespielte Fix auf den Google-Servern soll den Bluetooth-Störungen auf den Pixel-Phones nun ein Ende bereitet haben. Entgegen dem, was der Mitarbeiter beschreibt, ist allerdings offenbar die Installation eines Updates für die Google Play Services auf den Geräten notwendig, um auch tatsächlich von dem korrigierten Fehler profitieren zu können.

Besitzer eines Pixel-Smartphones müssen keine weiteren Schritte unternehmen, um das Update der Google Play Services zu erhalten. Es kann allerdings ein paar Tage dauern bis die Aktualisierung weltweit wirklich auf allen betroffenen Geräten angekommen ist. Die Google Play Services werden stets im Hintergrund automatisch aktualisiert.

Quelle: 9to5Google, Google Product Forums

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.