1. Startseite
  2. News
  3. Google: Android Apps bald im Chrome Browser

Mit dem Betrieb von Android Apps im Google Chrome Browser gewinnen nicht nur Windows basierte Notebooks an Konnektivität, auch die Chromebooks mit Chrome Betriebssystem würden in den Genuss einer erweiterten Umwelt kommen und könnten so ihren Absatz stärken. Für den Nutzer erlaubt die Zusammenführung eine ständige Synchronisation der Android Apps vom Smartphone auch am PC oder Notebook.

Carsten Drees von Mobilegeeks sieht auch in der Integration der Google Drive Cloud viele Möglichkeiten, der Dienst vervollständigt das Konglomerat von Chromebrowser und Android Apps zum Komplettpaket. Speziell für Android Entwickler stellt die Erweiterung der Reichweite auf Desktop und Notebooknutzer eine große Veränderung dar.

Die Spekulationen nahmen ihren Anfang, als der Android Community Manager Paul Wilcox ein Bild auf Google+ veröffentlichte, welches den berühmten Androiden komplett verchromt zeigt. Die Statue wurde auf dem Google Campus in Mountain View, Kalifornien, installiert. Der Google Now Assistent wird ebenso in den Chrome Browser eingebunden werden. Das Metallfinish des Androiden hat sicher einen tieferen Hintergrund

Quelle: Mobilegeeks

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.