1. Startseite
  2. News
  3. Google: Android 7.1 Beta erscheint noch diesen Monat für Nexus-Geräte

Google: Android 7.1 Beta erscheint noch diesen Monat für Nexus-Geräte (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Android 7.1: Pixel-Smartphones werden zwar mit der neuen Android-Version geliefert, aber Nexus-Besitzer müssen nicht lange schmollen.

Google hat seine Pläne für Android 7.1 offengelegt. Demnach wird der Internetriese noch im Laufe des Oktober sowohl eine Developer Preview als auch eine Public Beta von dem ersten größeren Feature-Update für Android 7.0 Nougat zum Download anbieten. Diese Android 7.1 Vorschauversion wird allerdings nur für das Nexus 6P, das Nexus 5X und das Pixel C verfügbar sein.

Die ersten Geräte, die direkt ab Werk mit Android 7.1 ausgeliefert werden, sind aber natürlich Googles neue Flaggschiff-Smartphones Pixel und Pixel XL. Deren Marktstart ist für den 20. Oktober 2016 angesetzt und sie werden dann auch einige Feature mitbringen, die den genannten Nexus- und Pixel-Geräten auch nach dem 7.1 Update vorenthalten bleiben. Diese exklusiven Merkmale sind beispielsweise die Pixel Kamera-App, der Google Assistant, der Pixel Launcher und 24/7 Kunden-Support. Davon abgesehen hat sich Google zwar dazu bekannt, die Nexus-Familie auch weiterhin mit Updates zu unterstützen, aber die Tage von Nexus als Premium-Android-Marke mit exklusiven Merkmalen und der schnellsten Update-Versorgung sind vorüber.

Die Android 7.1 Beta, die die Nexus-Geräte bekommen werden, bringt allerdings auch ohne die erwähnten Pixel-Anpassungen einige erkennbare Neuerungen mit. Diese sind unter anderem Night Light - Androids Antwort auf den Night Shift Modus unter iOS - sowie Unterstützung für den Virtual Reality Modus Daydream VR und Optimierungen, die die Reaktionsschnelligkeit bei Touch-Eingaben und vom Display verbessern sollen. Speziell für Entwickler bringt 7.1 die Möglichkeit mit, sogenannte „App-Shortcuts“ für ihre Android-Apps einzubauen, über die Nutzer dann bei Bedarf zu bestimmten Features oder Bereichen der Software direkt vom Homescreen aus springen können. Im Grunde sind App-Shortcuts also eine Antwort auf 3D Touch unter iOS ohne dafür ein drucksensitives Display zu benötigen.

Google geht davon aus, dass Android 7.1 in finaler Fassung ab Dezember für besagte Nexus-Geräte ausgerollt werden kann. Die Wartezeit auf die Beta fällt glücklicher deutlich kürzer aus. Jeder Interessierte Nutzer mit einem geeigneten Nexus-Smartphone oder dem Pixel C kann sich auf dieser Webseite kostenlos für das Android Beta Programm registrieren. Sobald die neue Vorschauversion erhältlich ist, lässt sich diese als OTA-Update direkt auf das gewünschte Gerät heruntergeladen.

Quelle: Google (Android Developers Blog)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.