1. Startseite
  2. News
  3. Google Android 6.0 Marshmallow: Download ab 5. Oktober möglich?

Google Android 6.0 Marshmallow LogoBildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Android 6.0 Marshmallow: Die neueste Version von Googles Mobil-Betriebssystem wird in diesen Tagen finalisiert.

Wie wohl die allermeisten Technikbegeisterten wissen dürften, wird Google am kommenden Dienstag, den 29. September eine Veranstaltung abhalten, die ganz im Zeichen neuer Hardware stehen soll. Aufgrund zahlloser Leaks in den vergangenen Tagen kann bereits mit Sicherheit gesagt werden, dass der Internetriese sowohl das von LG gefertigte Nexus 5X als auch das mit der Hilfe von Huawei produzierte Nexus 6P präsentieren wird. Klar ist außerdem, dass auf beiden Smartphones das brandneue Android 6.0 Marshmallow bereits vorinstalliert sein wird. Somit stellt sich natürlich sofort die Frage, wann die nächste große Android-Version in finaler Fassung auch für ältere Nexus-Geräte erscheint. Einen ersten Hinweis darauf lieferte vor kurzem der kanadische Mobilfunkbetreiber Telus, wie Droid Life berichtete. Demnach ist der vermeintliche Veröffentlichungstermin gar nicht weit entfernt.

Google Nexus 5X und Nexus 6P: Neue Fotos und Details aufgetaucht

Laut den vorübergehend auf einer Support-Webseite von Telus einsehbaren Details wird die Verteilung von Android 6.0 Marshmallow am Montag, den 5. Oktober 2015 beginnen, also keine Woche nach der Vorstellung von Nexus 5x und Nexus 6P. Zu beachten ist aber, dass das kanadische Unternehmens das Datum als „vorläufig“ bezeichnete, Google also vermutlich gegenüber dem Provider noch keine fixe Zusage gemacht hatte.

Egal ob nun exakt ab dem 5. Oktober, oder erst ein wenig später, die Verfügbarkeit des fertigen Android 6.0 ist jetzt nur noch eine Frage von Tagen, allerhöchstens von ein paar wenigen Wochen, dafür spricht alles. Mit dem Update versorgt werden sollen laut Telus zuerst die beiden Smartphones Nexus 5 (2013) und Nexus 6 (2014). Wahrscheinlich wird Google also für diese Modelle auch als erste Factory Images auf den eigenen Servern bereitstellen. Wie schnell es danach das Update für weitere Nexus-Geräte wie die Tablets Nexus 7 (2013) und Nexus 9 (2014) geben wird, ist aber unklar. Fraglich ist zudem, ob betagtere Geräte wie das Nexus 4 oder das Nexus 10 überhaupt noch Android 6.0 erhalten werden. Hoffentlich klärt Google schon am Dienstag dies und mehr auf.

Interessant wird in den kommenden Wochen und Monaten außerdem sein, zu beobachten, in welchem Zeitfenster die Gerätehersteller für wie viele ihrer Modelle eine Softwareaktualisierung auf Android 6.0 Marshmallow bereitstellen können und wollen. Erste Ankündigungen zu kommenden Updates dürften jedenfalls kurz nach dem Beginn der Verteilung von Android 6.0 für die Nexus-Familie eintrudeln. Wir werden natürlich darüber informieren.

Quelle: Droid Life

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.