1. Startseite
  2. News
  3. Google: Android 4.0 Ice Cream Sandwich offiziell vorgestellt

Googles Android 4.0 Ice Cream Sandwich wird im Gegensatz zu seinen Vorgängern in einer blauen Farbgebung erscheinen, einen neuen Robotype-Schrifttyp beinhalten und auf verbesserte Animationen setzen.

Hinzu kommt die Optimierung der Menüleiste und der darin enthaltenen Unterkategorien. Preisbewusste Nutzer profitieren von einem Daten-Tracker, der bei einem definierbaren Wert Alarm schlägt oder die Datenverbindung sperrt. So habt ihr euren Verbrauch bei einem Volumentarif eures Mobilfunkanbieters besser im Blick. Neben dem Kalender und der Google Mail-App wurden auch die Fotogalerie und die Kamera-Funktion aufgebohrt. Letztere verfügt nun über eine Gesichtserkennung und bietet im Video-Modus Zeitrafferaufnahmen. Ähnlich wie bei Apples iOS können Screenshots des Bildschirms nun mit der Tastenkombination "Menü + Lautstärke verringern" erstellt werden.

Unter dem Punkt „People“ sammelt Android 4.0 Ice Cream Sandwich Kontaktdaten und vereint diese – auf Wunsch – mit euren sozialen Netzwerken. Mit „Beam“ wurde außerdem eine Applikation vorgestellt, die sich Near Field Communication (NFC) Module zu Nutze macht und über einfaches Aneinanderhalten von Smartphones zum Datenaustausch bereit steht. Serienmäßig stehen kommenden Android 4.0 Geräten ebenso ein verbessertes Wörterbuch, verbesserte Browser-Tabs und eine Device-Entsperrung via Gesichtserkennung zur Verfügung.

In unserer Bildergalerie könnt ihr einen ersten Eindruck des Google Android 4.0 Betriebssystem „Ice Cream Sandwich“ gewinnen.

Quelle: Android Entwickler-Blog

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.