1. Startseite
  2. News
  3. Gipfelstürmer: Samsung Galaxy Note Edge mit 48.000 Punkten im AnTuTu-Benchmark

Richtig schnell: Das Samsung Galaxy Note Edge hat einen richtig leistungsfähigen Prozessor.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Richtig schnell: Das Samsung Galaxy Note Edge hat einen richtig leistungsfähigen Prozessor.

Fast 48.000 Punkte hat das Samsung Galaxy Note Edge erzielt, welches mit dem Samsung-eigenen Prozessor Exynos 5433 getestet wurde. Der Octa-Core bestehend aus einem Verbund von vier Cortex A57 Kernen und vier Cortex A53 Kernen hat 47.918 Punkte erzielt und liegt damit deutlich vor aktuell erhältlichen Smartphones wie dem HTC One M8 oder einem Samsung Galaxy S5. Aber das war schon im Vorfeld zu erwarten gewesen, wo sich der Exynos 5433 in einem Benchmark deutlich wenn auch knapp gegen einen Snapdragon 805 durchsetzen konnte.

Bemerkenswert an der Tatsache ist eigentlich nur, dass sich das nun erzielte Ergebnis des Samsung Galaxy Note Edge deutlich von ersten Benchmark-Testläufen während der IFA 2014 unterscheidet. Ein möglicher Grund dürfte sein, dass es sich bei dem nun getesteten Android Smartphone um ein Serienmodell des Samsung Galaxy Note Edge gehandelt hat. Zur IFA 2014 waren in Berlin lediglich sogenannte Engineering Samples vor Ort, sprich Vorseriengeräte mit noch nicht ganz auf die Hardware abgestimmter Software.

Auch wenn das ein erstes Ausrufe-Zeichen für den neuen Prozessor aus dem Hause Samsung ist – welcher übrigens auf jeweils vier Cortex A57 und Cortex A53 Kerne mit Unterstützung der 64-Bit Architektur setzt – werden sich Interessierte in Europa noch mindestens bis Ende des Jahres gedulden müssen. Falls es das Samsung Galaxy Note Edge angesichts einer geplanten Absatzmenge von gerade mal einer Million Geräte überhaupt nach Europa schafft.

Quelle: MutantCell

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.