1. Startseite
  2. News
  3. Gerüchte: Motorola Moto X+1 wird am 25. September nach der IFA 2014 aufschlagen

Es wird konkreter: Das Moto X+1 kommt Ende September.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Es wird konkreter: Das Moto X+1 kommt Ende September.

Denn ab dem 25. September soll das Smartphone vorgestellt werden beziehungsweise sogar schon in den Verkauf gehen bei Verizon Wireless. Das ist der aktuell größte Netzbetreiber in den USA und ein wichtiger Partner von Motorola im US-Markt mit seinen Droid-Modellen. Die eigentliche Vorstellung könnte aber auch ein paar Tage früher stattfinden, denn es wird erwartet, dass die Moto 360 SmartWatch mit Android Wear zum selben Zeitpunkt vorgestellt wird. Und diese kündigte Motorola für „Ende Sommer“ an, der am 22. September offiziell endet.

Etwas unglücklich dürfte der Zeitpunkt trotzdem gewählt sein, denn im September beginnt der Verkauf des neuen iPhone 6. Man kann es sich nur so erklären, dass Motorola genügend Vertrauen in das eigene Moto X+1 hat, dass man sich mit dem großen Konkurrenten Apple anlegen kann.

Dabei behilflich sein sollen ein 5,2 Zoll großes Display mit FullHD-Auflösung und ein Snapdragon 801 Quad-Core. Weiterhin ist die Rede von 2 GB Arbeitsspeicher und einem internen Flash-Speicher von 32 GB. Entgegen dem Vorgänger soll sich dieser mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitern lassen. Der Akku ist erneut fest verbaut, aber mit 2.900 mAh deutlich größer als im Moto X.

Damit würde Motorola zumindest technisch ein Stück weit zur Konkurrenz aufschließen können, was mit dem Moto X nicht der Fall war. Als Betriebssystem wird Android 4.4.4 KitKat genutzt das Motorola wie bisher auch kaum mit eigenen Apps und Funktionen erweitert. Einzig Touchless Control und die Active Notifications dürften wieder als besondere Funktionen vorhanden sein.

Quelle: Droid Life

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.