1. Startseite
  2. News
  3. Gerüchte: Amazon und Microsoft lassen Smartphones bei Foxconn bauen

Bereits im Juli 2012 berichteten wir von einem möglichen Smartphone aus dem Hause Amazon. Damals schien das Wall Street Journal von Zulieferern erfahren zu haben, dass die Fertigung der neuen Modelle bereits Ende 2012 anlaufen soll, sobald ein entsprechender Auftragsfertiger gefunden wurde.

Nach erstem Kenntnisstand soll das Display eine Größe von 4 bis 5 Zoll bieten, mehr ist noch nicht bekannt. Wie es aussieht wurde nun Foxconn der Auftrag zugesprochen. Auch Microsoft scheint ein neues Smartphone auf den Markt bringen zu wollen. Dem Unternehmen werden mögliche Pläne zu einem Surface-Smartphone nachgesagt. Ein entsprechender Prototyp sei bereits seit Wochen in der Testphase. Beide Geräte sollen Mitte Juli 2013 in den Handel kommen. Foxconn selbst wollte sich zu den Gerüchten bisher nicht äußern. Laut der Quelle von Digitimes wird anfangs nur eine geringe Stückzahl produziert und bei einem Erfolg würden mögliche Nachfolger nachrücken.

Quelle: Digitimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.