1. Startseite
  2. News
  3. Gelbstich des OnePlus One Display ist nur eine Software-Sache

Software-Sache: Ein Problem das kein echtes Problem ist.Bildquelle: OnePlus
Fotogalerie (1)
Software-Sache: Der Gelbstich des Display soll durch Veränderungen an der Software abgemildert werden können.

In einem eigenen Post im Unternehmenseigenen Forum nimmt OnePlus zu dem angesprochenen Problem des OnePlus One recht umfangreich Stellung. So sei der Gelbstich lediglich ein nicht ganz optimal kalibriertes Display, welches in diesem Fall von JDI produziert wurde. Außerdem würden sich Displays von Charge zu Charge unterscheiden, sodass eine gleichbleibende Qualität nur schwer zu gewährleisten sei. Selbst andere Top-Smartphones wie das HTC One M8 oder gar das iPhone von Apple können von denselben Problemen betroffen sein was das Display betrifft. Eine Garantie gäbe es nie dass das Display fehlerfrei ist.

Letztlich habe man sich auch bewusst für ein wärmer eingestelltes Display-Panel von JDI entschieden, da es die Qualität der Darstellung bei Filmen und Spielen steigern würde. Ein solch großes Display mit einer Diagonale von 5,5 Zoll lädtzu solchen Aktivitäten schließlich geradezu ein.

Wer sich dennoch an dem Gelbstich stört kann dem zumindest ein wenig entgegen steuern und das mit Bordmitteln. Dazu muss man lediglich die Farbtemperatur unter Einstellungen -> Gerät -> Display & Helligkeit -> Displayfarbe -> Benutzerdefiniert -> Farbton etwas an die eignen Vorlieben anpassen, damit der Gelbstich nicht ganz so penetrant wirkt. Wem das noch immer nicht reicht sollte sich noch etwas bis zum nächsten Update gedulden, denn mit diesem Update will OnePlus mehr Optionen zum Einstellen der Darstellung implementieren.

Quelle: OnePlus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.