1. Startseite
  2. News
  3. Galaxy A (2017) Serie: Samsung kündigt neues Galaxy A5 und A3 für Deutschland an

Galaxy A (2017) Serie: Samsung kündigt neues Galaxy A5 und A3 für Deutschland an (Bild 1 von 3)Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (3)
Galaxy A (2017) Serie: Samsung bewirbt das neue Galaxy A5 und Galaxy A3 als erschwingliche Smartphones mit Flaggschiff-Features.

Samsung hat nach einer Reihe von Leaks in den vergangenen Wochen heute nun die Galaxy A (2017) Serie offiziell vorgestellt. Auf dem deutschen Markt werden das neue Galaxy A5 (2017) und Galaxy A3 (2017) ab Anfang Februar 2017 erhältlich sein. Wie von der Gerüchteküche prognostiziert, sind beide Smartphones in der aktuellen Mittelklasse einzuordnen, verfügen aber über Premium-Features wie ein edles Gehäuse aus Glas und Metall, Staub- und Wasserschutz nach IP68-Norm sowie einen Fingerabdruck-Scanner.

Samsung Galaxy A5 (2017)
Das etwas größere und besser ausgestattete Modell unter den beiden Samsung-Neuvorstellungen ist das Galaxy A5 (2017). Dank eines 5,2 Zoll großen Super AMOLED Displays mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) dürften sich Käufer über eine scharfe, hell und farbintensiv leuchtende Darstellung von Inhalten freuen. Für eine ordentliche Performance sorgt ein Octa-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von bis zu 1,9 Gigahertz in Kombination mit 3 Gigabyte RAM.

Im Gehäuseinneren des 146,1 x 71,4 x 7,9 Millimeter messenden und 159 Gramm schweren Galaxy A5 (2017) verbaut der Hersteller außerdem einen 3000 mAh Akku, der schnelles Aufladen unterstützt, 32 Gigabyte Flash-Speicher, einen microSD-Kartenslot und ein LTE Cat. 6 Modem sowie ein WLAN 802.11ac Modul. Ebenfalls unterstützt werden die Drahtlosstandards Bluetooth 4.2 und NFC.

Abgerundet wird die Ausstattung des Smartphones von einem Fingerabdruck-Scanner, eine USB Typ-C Port, einer 16 Megapixel Front- und einer rückseitigen 16 Megapixel Hauptkamera (jeweils mit f/1.9 Blende) sowie leider noch Android 6.0 Marshmallow aus dem Vorjahr als Betriebssystem.

Samsung Galaxy A3 (2017)
Die kleinere Variante des Galaxy A5 (2017) ist das Galaxy A3 (2017), welches nur mit einem 4,7 Zoll großen Super AMOLED Display mit HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) aufwarten kann. Weitere entscheidende Unterscheidungsmerkmale zum größeren Bruder sind der von 3 auf 2 Gigabyte reduzierte Arbeitsspeicher, die lediglich 16 Gigabyte Flash-Speicher sowie die 13 Megapixel Hauptkamera und die 8 Megapixel Frontkamera (jeweils f/1.9 Blende).

Aufgrund des kleineren Displays misst das Galaxy A3 (2017) 135,4 x 66,2 x 7,9 Millimeter, bringt einen 2350 mAh Akku mit und wiegt 138 Gramm. Davon abgesehen unterstützt auch dieses Modell WLAN nach 802.11ac, NFC und Bluetooth 4.2, verfügt über ein LTE Cat. 4 Modem, wird von einem Octa-Core-Prozessor mit maximaler Taktfrequenz von 1,6 Gigahertz angetrieben, weist einen USB Typ-C Port zur Stromversorgung auf und wirft auch den Fingerabdruck-Scanner mit in die Waagschale. Analog zum A5 (2017) kommt Software-seitig Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die neue Galaxy A Serie sicherlich ein interessantes Angebot für all jene Kunden verkörpert, die nach einem schicken, wasserfesten Smartphone mit Samsungs aktueller Design-Sprache Ausschau halten, welches günstiger ist als die Flaggschiff-Geräte der Galaxy S7 Reihe. Wir würden uns vom Hersteller jedoch die zügige Bereitstellung einer Aktualisierung auf Android 7.0 Nougat für die brandneuen Modelle wünschen.

Verfügbarkeit, Preise, Farbvarianten
Samsung wird das Galaxy A5 (2017) und das Galaxy A3 (2017) ab dem 3. Februar 2017 für 429 Euro (UVP) respektive 329 Euro (UVP) im deutschen Einzelhandel anbieten. Beide neuen Smartphones werden dort dann in den Farbvarianten „black-sky“, „gold-sand“ und „blue-mist“ erhältlich sein. Exklusiv über den eigenen Online Shop plant der Hersteller zusätzlich noch den Vertrieb der Farbausführung „peach-cloud“.

Quelle: Samsung

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.