1. Startseite
  2. News
  3. Flappy-Bird-Entwickler entfernt sein Spiel aus den App Stores

Bei dem Spiel Flappy Bird handelt es sich um eine Art Geschicklichkeitsspiel, das den Bewertungen zufolge schon so einige Spieler in den Wahnsinn getrieben hat. Ein kleines Vögelchen im puren 8-Bit Retro Design wird mit einem Tap auf dem Bildschirm in der Luft gehalten und muss auf diese Weise durch eine Vielzahl an Röhren hindurch gelotst werden. Gepaart mit einem ungemein hohen Schwierigkeitsgrad, entwickelte sich das Spiel zu einem der beliebtesten und am meisten heruntergeladenen Games im iTunes App Store und Google Play Store. Dennoch ist Flappy Bird seit gestern nicht mehr in den Download-Plattformen zu finden.

Über die genauen Gründe lässt sich nur spekulieren, eine PR-Aktion für noch mehr Downloads ist die via Twitter am Abend zuvor geteilte Ankündigung jedenfalls nicht gewesen. Rechtliche Gründe sollen laut Entwickler Nguyen dabei auch keine Rolle gespielt haben, sodass wirklich quasi der „Ruhm über Nacht“ die Ursache sein könnte. Ebenfalls zu geringe Einnahmen lassen sich ausschließen, da Schätzungen zufolge Dong Nguyen allein durch die Werbung am Tag bis zu 50.000 US-Dollar verdiente. Denn auch wenn Flappy Birds in den App Stores nicht mehr zu finden ist, verdient der Entwickler durch die installierten Kopien auf Smartphones und Tablets weiter.

Zuletzt machte Flappy Birds dahingehend von sich Reden, dass eine offensichtliche Kopie des Originals im Windows Phone Marketplace auftauchte. Fans des Entwicklers müssen aber nicht traurig sein. Via Twitter kündigte Dong Nguyen neue Spiele an. Seinen Über-Erfolg Flappy Birds wird er allerdings nicht an einen der vielen Interessenten verkaufen.

Quelle: Twittermeldung des Entwicklers

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.