1. Startseite
  2. News
  3. Flaggschiff ohne Nexus: Motorola Moto S erstmals aufgetaucht

Ein Nexus 6 für die Massen: Kommt das Motorola Moto S?Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Ein Nexus 6 für die Massen: Kommt das Motorola Moto S?

So soll es sich bei dem Moto S um ein Smartphone handeln, dass ein 5,2 Zoll großes Display besitzt mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. Der Arbeitsspeicher ist mit 3 GB auf dem Niveau eines Oberklasse-Smartphones und der verbaute Prozessor sowieso. Denn dabei soll es sich um einen Snapdragon 805 handeln, dessen vier Kerne mit bis zu 2,7 GHz zu Werke gehen und von einer Adreno 420 GPU unterstützt werden. Auch die Kamera wächst deutlich an, denn sie soll Fotos mit 13 Megapixel aufnehmen, während die Frontkamera mit ihren 2,1 Megapixel ebenfalls dem bekannten Standard entspricht.

Als Betriebssystem ist Android L angegeben, was sich bis zum Marktstart irgendwann dieses oder nächstes Jahr wohl kaum noch ändern dürfte. Es sei denn Motorola entscheidet sich zu einer Veröffentlichung noch vor Android L, welches diesen Herbst zusammen mit dem HTC Volantis aka Nexus 9 und dem Motorola Shamu oder auch Nexus 6 genannt verfügbar sein soll.

Eine Folie des Motorola Moto S von Verizon Wireless gibt überdies Rückschlüsse auf die möglichen Audioqualitäten des Smartphones. Zwar ist es keine handfeste Bestätigung, aber als Indiz für Stereo-Lautsprecher auf der Front durchaus brauchbar.

Zusätzlich wird vermutet, dass das Motorola Moto S eventuell sogar das erste Smartphone für das Android-Silver-Programm von Google werden könnte. Dabei handelt es sich um fast eine Art Nexus, denn es darf keine Bloatware installiert sein, keine Hersteller-Oberfläche, die Firmware-Updates kommen direkt von Google und auch der Premium-Support soll von Google geleistet werden.

Quelle: TK Tech News

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.