1. Startseite
  2. News
  3. Firefox OS: Mozilla und Deutsche Telekom verkaufen erstes Firefox-Smartphone

Mit dem Alcatel One Touch Fire präsentiert sich das erste Firefox-OS-Smartphone für den deutschen MarktBildquelle: Alcatel
Fotogalerie (1)
Firefox OS: Mit dem Alcatel One Touch Fire präsentiert sich das erste Firefox-OS-Smartphone für den deutschen Markt

Angekündigt ist es schon länger, jetzt kann man das Einsteiger-Smartphone Alcatel One Touch Fire bei Congstar für 90 Euro kaufen - und zwar ohne Vertrag oder Prepaid-Karte. Wer das Gadget auf Raten kaufen möchte, kann dies auch tun, dann berappt man monatlich 4 Euro, und das zwei Jahre lang. Ob und in welchem Umfang das Firefox-Handy gerade bei jüngeren Anwendern ankommt, auf die das Angebot abzielt, muss abgewartet werden.

Denn für unter 100 Euro bekommt man ein Handy mit sehr bescheidener Ausstattung. Ob das der Single-Core-Prozessor von alLink-Text ist oder das 3,5-Zoll-Display mit einer 480x320-Auflösung oder der knapp bemessene Speicher mit 512 Megabyte - höheren Ansprüchen kann und will dieses Gadget nicht genügen. Funkseitig ist das Alcatel-Gerät mit HSDPA, WLAN und Bluetooth ausgestattet, auch GPS ist mit an Bord. Auf dem Smartphone ist Firefox OS 1.1 installiert, zudem befinden sich erste deutschsprachige Apps wie ImmobilienScout 24 und kicker.de auf dem One Touch Fire. Weitere Anwendungen sollen folgen.

Quelle: Congstar

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.