1. Startseite
  2. News
  3. Family Link: Google verspricht bessere Android-Erfahrung für Familien

Family Link: Google verspricht bessere Android-Erfahrung für Familien (Bild 1 von 2)Bildquelle: Google
Fotogalerie (2)
Familienfreundlich: Google gibt mit Familie Link Eltern Werkzeuge zur Hand, mit denen sie das Android-Erlebnis ihrer Kinder unkompliziert kontrollieren können.

Nach einer kontrolliertenTestperiode hat Google heute den Rollout eines neuen Sicherheitsfeatures für Mobilgeräte namens „Family Link“ gestartet. Der Dienst soll laut dem Unternehmen Eltern die Möglichkeit geben, die Android-Nutzererfahrung ihrer Kinder besser zu überwachen beziehungsweise zu kontrollieren. Family Link ist allerdings zunächst nur in den USA verfügbar.

Den vorliegenden Angaben nach erlaubt es Family Link den Eltern, stets die Kontrolle darüber zu behalten, welche Apps ihre Kinder installieren und wie lange sie diese nutzen. Umgesetzt wird das Sicherheitskonzept über eine App, die für Android und iOS erhältlich ist. Darüber können Eltern zum einen App-Downloads auf dem Android-Gerät des Kindes genehmigen oder untersagen, und zum anderen Nutzungsstatistiken für die Apps, die dort bereits laufen, erhalten. Über diese Berichte lässt sich wahlweise die monatliche oder die wöchentliche App-Nutzungszeit erfahren. Mit weiteren Hilfsmitteln von Family Link können Eltern dann entsprechend dieser Berichte die Zeit, die Kinder eine bestimmte App verwenden dürften, exakt reglementieren. Außerdem besteht die Möglichkeit, über diese Tools den Zugriff auf Geräte der Kinder zu bestimmten Zeiten des Tages komplett zu sperren. Das kann gerade zur Schlafenszeit oder wenn Hausausgaben gemacht werden sollen sehr nützlich sein.

Um Family Link im häuslichen Alltag einsetzen zu können, müssen Eltern in den USA zunächst die dazugehörige App auf ihrem Mobilgerät mit Android 4.4 oder neuer beziehungsweise iOS 9 oder neuer installieren. Zudem muss auf dem Gerät des Kindes Android 7.0 oder neuer laufen. In ein paar spezifischen Fällen funktioniert der Dienst laut Google aber auch zusammen mit einer älteren Android-Ausgabe. So unterstützen folgende Smartphone-Modelle mit Android 6.0+ ebenfalls Family Link:
- Alcatel Dawn
- Alcatel Fierce 4
- Alcatel Pixi Unite
- LG K3
- LG Stylo 2 Plus
- LG X Power
- Samsung Galaxy Luna
- Samsung Galaxy Tab A
- Sony Xperia X

Google äußert sich aktuell leider noch nicht dazu, ab wann Family Link auch in Regionen außerhalb der USA verfügbar sein wird. Da die deutschsprachigen Webseiten für den Dienst jedoch bereits online sind, erscheint es zumindest wahrscheinlich, dass der Rollout hierzulande nicht allzu lange auf sich warten lassen wird.

Quelle: Google

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.