1. Startseite
  2. News
  3. Erste Live-Fotos zum Samsung Galaxy Alpha aufgetaucht

Mit Ecken und Kanten: Samsung probiert neue Designsprache aus.Bildquelle: Samsung
Fotogalerie (1)
Mit Ecken und Kanten: Samsung probiert neue Designsprache aus.

Besagte Fotos zeigen das Samsung Galaxy Alpha - bisher als Samsung Galaxy F bezeichnet - im direkten Vergleich zum Samsung Galaxy S5, was einige Gerüchte der letzten Wochen bestätigt. So wird zwar das grundlegende Design beibehalten, aber dennoch ist das Gehäuse geradliniger und eckiger- Es hat eher Ähnlichkeiten mit dem Samsung Galaxy Note 3 oder dem vor mehr als zwei Jahren erschienenen Samsung Galaxy S2 was die Form betrifft. Ansonsten hat das Smartphone den Informationen zufolge eine Rückseite aus Kunststoff mit der Leder-artigen Oberfläche wie sie Samsung bei seinem aktuellen Flaggschiff nutzt.

Das Gehäuse selbst wird nicht aus Metall bestehen. Lediglich der Rahmen um das Gehäuse herum wird aus diesem hochwertigen Werkstoff sein und nicht mehr. Was genau sich der Konzern davon verspricht ist nicht ganz ersichtlich, aber da sich das Gerät wohl zwischen Galaxy S5 und Galaxy S5 Mini einsortieren soll, dürfte das ein Tribut an eine mögliche IP-Zertifizierung für ein Staub- und Wasserdichtes Gehäuse sein.

Weiterhin heißt es, dass das Samsung Galaxy Alpha ein Display wie das Galaxy S3 hätte, wobei man davon ausgeht, dass diese Aussage sich nur auf die Größe und Bildschirm-Technologie AMOLED bezieht. Denn eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel wäre schon ein wenig enttäuschend, gerade mit Blick auf eine mögliche Konkurrenz zum iPhone 6. Die technischen Möglichkeiten für eine FullHD-Auflösung hätte Samsung jedenfalls, auch bei einer Diagonale von 4,7-Zoll.

Auch zum Thema Speicher gibt es neue Informationen und diese sind etwas irritierend. So wird das Smartphone zwar über 32 GB internen Speicher verfügen, was zunächst positiv zu werten ist. Auf der anderen Seite verzichtet Samsung aber scheinbar auf die Möglichkeit diesen mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitern zu können. Es heißt, dass man diesen Weg wählte, um die Ambitionen als iPhone-Killer ein wenig mehr zu unterstreichen.

Die Vorstellung des Samsung Galaxy Alpha könnte eventuell am 13. August erfolgen. Unklar ist jedoch ob mit einer eigenen Presseveranstaltung oder nun per Pressemitteilung.

Quelle: SamMobile

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.