1. Startseite
  2. News
  3. Erste Hinweise auf Nvidias GeForce RTX 2000 Reihe für Notebooks

Erste Hinweise auf Nvidias GeForce RTX 2000 Reihe für Notebooks (Bild 1 von 1)Bildquelle: Lenovo
Fotogalerie (1)
Gaming-Notebooks: Sollten sich die aktuell vorliegenden Informationen bestätigen, wird es für mobile PC-Spieler im nächsten Jahr deutlich leistungsfähigere Grafik-Hardware geben.

Nvidia plant in den nächsten Monaten offenbar die Einführung eines neuen Grafikchip-Line-ups für Gaming-Notebooks auf Basis der im August offiziell vorgestellten Desktop-Grafikkarten der GeForce RTX 2000 Reihe. Wie die Webseite Wccftech in Erfahrung gebracht haben will, könnte Nvidia in Kombination mit diesen kommenden Grafikprozessoren mehr Vorgaben an Laptop-Hersteller machen denn je.

Was die Zusammensetzung der kompletten GeForce RTX beziehungsweise GTX 2000 Reihe für Notebooks angeht, lassen die vorliegenden Angaben leider noch eine Reihe von Fragen offen. Sicher scheint zu sein, dass Nvidia sowohl eine GeForce RTX 2080 Mobility als auch eine GeForce RTX 2070 Mobility auf den Markt bringen wird, sowie jeweils einen Max-Q-Ableger dieser beiden Grafikchips. Zu den Flaggschiffen hinzu kommen sollen außerdem die GeForce RTX/GTX 2060 Ti Mobility, die GeForce RTX/GTX 2060 Mobility, die GeForce RTX/GTX 2050 Ti Mobility und die GeForce RTX/GTX 2050 Mobility.

Eine Besonderheit im Zusammenhang mit dem kommenden GeForce-Portfolio für den Laptop-Markt wird laut dem Bericht sein, dass Nvidia für die neuen Grafikchips das Einhalten ganz bestimmter Spezifikationen bei Notebook-Hersteller durchdrücken möchte. So sollen beispielsweise die GeForce RTX 2070 Max-Q und die GeForce RTX/GTX 2060 Ti gezielt nur in einem 15,6 Zoll Gerät mit einer Bauhöhe von 19,9 Millimeter zum Einsatz kommen. Ob es derartig konkrete Vorgaben auch für die anderen genannten Laptop-Grafikeinheiten geben wird, ist im Moment aber noch unklar.

Ebenfalls reichlich Verwirrung scheint es gegenwärtig hinsichtlich des offiziellen Vorstellungs- beziehungsweise Markteinführungstermins der GeForce RTX/GTX 20xx Reihe für Notebooks zu geben. Insiderinformationen deuten aber eine offizielle Präsentation erst zu Beginn des nächsten Jahres, und zwar im Rahmen der CES 2019 im Januar, an.

Quelle: Wccftech