1. Startseite
  2. News
  3. Erste Bilder des LG G3 bestätigen QHD-Auflösung

Neue Gerüchte zum Display des LG G2-Nachfolgers sind aufgetaucht.Bildquelle: LG
Fotogalerie (1)
Das neue LG G3 soll mit einem hochauflösenden Display ausgestattet werden.

Zumindest sind zwei Screenshots von einem LG-Smartphone aufgetaucht, die eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel besitzen. Das einzige noch vorzustellende Smartphone für diese Auflösung ist das LG G3, dem ein WQHD-Display mit 5,5 Zoll Diagonale prophezeit wird. Dessen Präsentation soll den bisherigen Informationen in exakt zwei Monaten am 17. Mai erfolgen. Ein entsprechendes Display hat der Konzern bereits letztes Jahr als funktionierenden Prototypen vorgestellt.

Die nun aufgetauchten Screenshots untermauern die Vermutung, dass das LG G3 das erste Smartphone mit einem solchen Display von einem namhaften Hersteller sein könnte. Deutlich zu erkennen ist die „Optimus“ UI, die auf den Smartphones des südkoreanischen Konzerns eingesetzt wird. Den Hintergrund des Sperrbildschirm beispielswiese hat der Hersteller bereits bei dem Vorgänger LG G2 genutzt. Auf dem zweiten Screenshot sind hingegen die Einstellungen für die installierten Eingabemethoden zu erkennen. Viele Informationen geben die beiden Bilder jedoch nicht her, abgesehen von einem etwas überarbeiteten Look für die QSlide-App-Notizen.

Neben dem besonders hochauflösenden Display wird dem LG G3 Smartphone nachgesagt, dass es ein Wasser- und Staubdichtes Gehäuse besitzt. Auch die rückseitig verbaute Kamera wird wieder zum Besten gehören, was erste vermeintliche Testfotos andeuten. Ob all die Vermutungen stimmen wird LG wohl frühestens im Mai verraten.

Quelle: LGG3kopen

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.