1. Startseite
  2. News
  3. Erst zu Weihnachten: Auch das HTC Nexus 9 verspätet sich

Später Start: Nicht nur das Motorola Nexus 6 kommt später nach Deutschland.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Später Start: Nicht nur das Motorola Nexus 6 kommt später nach Deutschland.

Zumindest wer das Android Tablet bei Amazon vorbestellt hat, der wird unter Umständen bis Weihnachten warten müssen. Zwar soll das kleine Modell des HTC Nexus 9 mit WLAN und 16 GB internem Flash-Speicher pünktlich ab dem 3. November ausgeliefert werden, aber bei den anderen beiden Modellen kommt es scheinbar zu Verzögerungen.

Für die 32 GB WLAN-Version nennt Amazon mittlerweile Termine zwischen dem 9. und 15. November, während das HTC Nexus 9 mit 32 GB Flash-Speicher und einen LTE-Modem sogar erst am 20. Dezember ausgeliefert werden soll. Damit würde das LTE-Modell des neuen HTC-Tablets deutlich später als geplant bei Amazon ausgeliefert werden. Andererseits würde es zumindest noch rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum liegen.

Im Google Play Store ist die LTE-Version Version als noch nicht verfügbar gelistet, während die beiden WLAN-Modelle ganz normal am 3. November die Lager von Google verlassen sollen.

Eine Ursache für die von Amazon nach hinten verlegten Liefertermine könnte die sehr hohe Nachfrage nach dem Tablet sein. Da es als Erstes einen 64-Bit fähigen Prozessor in Form des NVIDIA Tegra K1 besitzt und ein dafür ausgelegtes Android 5.0 Lollipop, würde es niemanden verwundern. Hinzu kommt, dass 16 GB für ein Medien-zentriertes Tablet ziemlich wenig sind, was zusätzliches Interesse am 32-GB-Modell des HTC Nexus 9 wecken dürfte.

Quelle: TabTech

Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.