1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Wiko Rainbow 4GB Dual-SIM rot - Günstiger Androide mit knappem Speicher

Einschätzung Wiko Rainbow 4GB Dual-SIM rot - Günstiger Androide mit knappem Speicher

Das Wiko Rainbow ist mit einem Preis von 159 Euro günstig zu haben. Für den Preisvorteil muss der Käufer aber ein paar Abstriche machen. So eignet sich die Prozessorleistung nicht für Poweruser oder 3D-Gamer. Auch der interne Speicher des Smartphones ist extrem knapp bemessen und erfordert in den meisten Fällen kostenpflichtige Nachbesserung. Wiko-typisch also ein Gerät, das mit einigen Zugeständnissen zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis kommt.

Einschätzung Wiko Rainbow 4GB Dual-SIM rot - Günstiger Androide mit knappem SpeicherNotebookinfo.de

Wiko Rainbow 4GB Dual-SIM rot

Das Wiko Rainbow kommt mit einem zeitgemäß großen 5-Zoll-Display. Der Bildschirm ist mit IPS-Technologie ausgestattet. So lässt er sich auch aus einem steilen Blickwinkel bequem ablesen. Die Anzeigefläche löst zwar nicht mit Full-HD auf, stellt aber mit 1.280 x 720 Bildpunkten eine angenehm hohe Pixeldichte zur Verfügung.

Im Gehäuse des Wiko Rainbow arbeitet ein ARM Cortex-A Serie A7-Prozessor. Die Zentraleinheit kommt mit vier Rechenkernen, die mit einer Taktfrequenz von 1,3 GHz arbeiten. Kombiniert wird die CPU mit einem GB Arbeitsspeicher. Unter dem installierten Betriebssystem Google Android 4.2.2 („Jelly Bean“) kann der Nutzer so ein ruckelfreies Arbeiten erwarten. Einzig bei aufwendigen 3D-Spielen gerät die Konfiguration an ihre Grenzen. Einen engen Aktionsradius steckt auch der interne Speicher des Wiko Rainbow. Das Smartphone ist werkseitig nur mit vier GB ausgerüstet. Wer Musik oder Filme mobil machen möchte, sollte beim Kauf gleich zu einer Erweiterung greifen, die sich über eine Micro-SD-Speicherkarte realisieren lässt. Bis zu 32 GB lassen sich so nachkonfigurieren.

Gut ist die Kameraausstattung des Wiko Rainbow. Die Hauptkamera auf der Rückseite des Gehäuses löst mit acht Megapixeln aus. Ein LED-Blitz befreit Aufnahmen, die in dunkler Umgebung entstehen weitmöglich von störendem Bildrauschen. Überzeugend sind auch die Kamerafunktionen. Die umfassen unter anderem einen magischen Radierer zum Entfernen von störenden Bildelementen, eine Lächelerkennung und einen HDR-Aufnahmemodus. Außerdem lassen sich Videos in Full HD festhalten. Ergänzt wird die Kamera durch eine Frontlinse, die, beispielsweise für Videotelefonate, eine Auflösung von zwei Megapixeln bietet. als Funktechniken sind mit WLAN 802.11 n und Bluetooth 4.0 alle Standards an Bord des Smartphones.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.