1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD - 7 Zoll Preiszwerg

Einschätzung TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD - 7 Zoll Preiszwerg

Wieviel Tablet man für unter 100 Euro erwarten kann, demonstriert das TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD. Immerhin gibt es ein HD-Display und einen Quad-Core-Prozessor. Letzterer ist zwar nicht sonderlich schnell, reicht aber vollkommen aus. Der Speicher geht mit 8 GB ebenfalls vollkommen in Ordnung und ist zudem erweiterbar. Lediglich bei den Kameras und der Akkulaufzeit müssen deutliche Abstriche gemacht werden.

Einschätzung TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD - 7 Zoll PreiszwergNotebookinfo.de

TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD

Das TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD ist ein preiswertes 7 Zoll Tablet. Das Gehäuse ist knapp 9 mm dick und wiegt rund 290 Gramm. Die Vorderseite ist in einem weißen Hochglanz-Kunststoff gehalten, die Rückseite ist vollständig in Aluminium eingefasst. Das IPS-Display erkennt bis zu fünf Berührungen gleichzeitig und löst mit 1.280 x 800 Bildpunkten auf. Für diese Preisklasse sind das durchaus ordentlich Eckdaten. Als Betriebssystem kommt das mittlerweile etwas angestaubte Google Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz.

Für eine ordentliche Performance sorgt im TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD ein Quad-Core-Prozessor, dessen Kerne jeweils mit bis zu 1,0 GHz takten. Im Zusammenspiel mit 1 GB Arbeitsspeicher reicht das für alle alltäglichen Aufgaben vollkommen aus. Die Grafikeinheit PowerVR SGX544 MP2 ist im unteren Leistungssegment angesiedelt. Kleinere Spiele und die Wiedergabe von HD-Inhalten stellt für das Tablet jedoch kein Problem dar. Der interne Speicher ist 8 GB groß und kann mittels des MicroSD-Kartenslots um bis zu 32 GB erweitert werden. Neben einem Single-Band-WLAN-Modul ist auch Bluetooth 4.0 an Bord. Außerdem gibt es einen Micro-USB-Port, welcher sowohl zum Laden des Tablets als auch zum Datenaustausch mit einem Computer dient, und eine Micro-HDMI-Schnittstelle. Mit letzterer können Inhalte unkompliziert an einen Fernseher wiedergegeben werden.

Die beiden Kameras des TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD sind entsprechend klein dimensioniert und reichen bestenfalls für die gelegentliche Videotelefonie aus. Die Optik auf der Vorderseite löst mit nur 0,3 MP auf und die Hauptkamera auf der Rückseite mit 2,0 MP. Es gibt weder einen Autofokus noch ein Hilfslicht. Etwas knapp fällt die Akkulaufzeit des Tablets aus. Gerade mal fünf Stunden mit aktiviertem WLAN gibt der Hersteller an. Wer einen Film schaut oder gar spielt, wird mit deutlich kürzeren Laufzeiten leben müssen. Dennoch ist das TrekStor SurfTab xiron 7.0 HD eine ordentliches Zweitgerät, denn angesichts des günstigen Preises ist die meiste Kritik auf hohem Niveau.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.