1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Toshiba Satellite C75-A-13W - Schneeweiß und ein echter Multimedia-Bolide

Einschätzung Toshiba Satellite C75-A-13W - Schneeweiß und ein echter Multimedia-Bolide

Gegenüber seinen Serienkollegen kann das Toshiba Satellite C75-A-13W mit einem beträchtlichen Leistungszuwachs punkten. Aktuelle Haswell-Hardware, 8 GB RAM und riesige Festplatte machen den 17,3 Zoller zum echten Multimedia-Begleiter. Punktabzug gibt für das zu kleine Touchpad, fehlendes Full HD und die langsame Netzwerkkarte.

Einschätzung Toshiba Satellite C75-A-13W - Schneeweiß und ein echter Multimedia-BolideNotebookinfo.de

Toshiba Satellite C75-A-13W

Das Toshiba Satellite C75-A-13W ist derzeit das teuerste Modell der Satellite C75D Serie. Grund dafür sind der leistungsstarke Intel Core i5 4200M und die dedizierte NVIDIA GeForce 710M-Grafik. Mit diesem Gespann wird das 17,3 Zoll Book den Ansprüchen an ein Multimediagerät gerecht. Vor allem gegenüber den Modellen, die auf AMD E-Series setzen, fällt ein extremer Performancezuwachs auf – kein Wunder ist etwa der AMD E1-1500 des Toshiba Satellite C75D-A-10C nicht für den Multimedia- sondern Netbookeinsatz konzipiert. Für derzeit 650 Euro bekommt der Kunde zudem einen üppigen Arbeitsspeicher (8 GB) und eine große 1 TB Festplatte.

Ganz in Weiß gehüllt macht das Toshiba Satellite C75-A-13W fast schon einen eleganten Eindruck, wenn man bei einem 2,7 Kg Boliden mit einer Bauhöhe von 3.37 cm überhaupt von Eleganz sprechen kann. Während die mit der Handballenauflage bündig abschließende Chiclet-Tastatur sich geschmeidig ins Erscheinungsbild einfügt, stört das deutlich zu klein geratene Multi-Touch-Trackpad nicht nur die optische Harmonie, sondern auch die Usability. Das glänzende Display löst mit 1600 x 900 Bildpunkten nicht in Full HD auf. Manche Konkurrenten bieten hier mehr fürs Geld.

Ausstattungsseitig glänzt das Toshiba Satellite C75-A-13W weder sonderlich, noch zeigt es eklatante Schwächen. Hauptkritikpunkt ist der Verzicht auf Gigabit-Ethernet, Käufer müssen sich mit dem langsameren Fast-Ethernet begnügen. Von den drei USB-Anschlüssen kommt nur einer mit USB 3.0 und die Kamera dürfe wenigstens mit 1,3 anstatt 0,9 Megapixeln auflösen. Alle anderen Features bringt das große Satellite mit. Ein Book dieser Größe ist nicht für den mobilen Einsatz konzipiert, dennoch wartet das Toshiba Satellite C75-A-13W anderen Redaktionen zufolge mit ordentlichen Laufzeiten von praxisnahen 3,5 Stunden auf (maximal 7 Stunden).

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.