1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Sony VAIO SV-F15N1S2ES - Schickes Convertible-Ultrabook

Einschätzung Sony VAIO SV-F15N1S2ES - Schickes Convertible-Ultrabook

Sony offeriert mit seinem Sprössling Sony VAIO SV-F15N1S2ES ein vielseitiges Ultrabook, das sich dank Multi-flip Scharnier in ein Tablet verwandeln lässt. In seiner Aluminiumschale befindet sich ein starker wie sparsamer Intel Core i5 Prozessor aus Intels Haswell-Generation. Anspruchsvolle Grafikberechnungen führt eine Nvidia Geforce GT 735M durch, sodass in summa reichliche Leistungsreserven zur Verfügung stehen. Selbst mobiles Gaming sollte damit möglich sein.

Einschätzung Sony VAIO SV-F15N1S2ES - Schickes Convertible-UltrabookNotebookinfo.de

Sony VAIO SV-F15N1S2ES

Das Sony VAIO SV-F15N1S2ES ist ein Ultrabook in einem schlanken Aluminium-Gehäuse. Es ist mit gerade mal zwei Kilogramm vergleichsweise leicht. Der glänzende Touchscreen ist 15,5 Zoll groß. Er lässt sich sehr flexibel einsetzen und kann aus dem Notebook ein Tablet machen, was das Gerät zu einem waschechten Convertible macht. Das Display löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten (Full HD) auf und bietet damit eine angenehm große Arbeitsfläche. Als Prozessor kommt ein sparsamer Intel Core i5-4200U zum Einsatz. Diese ULV-CPU besitzt einen Basistakt von 1,6 GHz und kann diesen mittels Turbo Boost 2.0 auf bis zu 2,6 GHz steigern. Die beiden Kerne können bis zu vier Threads gleichzeitig verarbeiten.

In puncto Grafikberechnung setzt das Sony VAIO SV-F15N1S2ES nicht nur auf die integrierte Intel HD Graphics 4400, sondern mittels Optimus Technologie kann bei Bedarf die stärkere Mitteklasse-Grafikeinheit NVIDIA GeForce GT 735M die Arbeit übernehmen. Die dedizierte GPU hat auch genügend Leistungsreserven, um aktuelle Spiele bei reduzierter Auflösung und angepassten Details flüssig darstellen zu können. Die integrierte Grafikeinheit hingegen ermöglicht unterwegs lange Laufzeiten. Die 8 GB RAM sind über zwei Speicherslots verteilt und arbeiten im Dual-Channel-Mode. Die Festplatte ist mit 1.000 GB üppig dimensioniert, außerdem steht ihr eine zusätzliche Caching-SSD (16 GB) zur Seite, welche ein schnelles Aufwachen aus dem Ruhezustand ermöglicht. Mit Netzwerken verbindet sich das Ultrabook wahlweise über den Gigabit-LAN-Port oder das WLAN. Die kabellose Komponente funkt im Frequenzbereich mit 2,4 GHz und unterstützt die IEEE-802.11-Standards b, g und n. Bluetooth 4.0 ist ebenfalls vorhanden.

Trotz des großen Formfaktors besitzt das Sony VAIO SV-F15N1S2ES keinen eigenen Nummernblock im Tastaturbett. Dafür sind die Tasten jedoch hintergrundbeleuchtet. Office-Arbeiten werden zudem durch den beiliegenden Stylus Stift für Skizzen und handschriftliche Notizen erleichtert. Außerdem gibt es zwei USB 3.0 Ports sowie einen HDMI-Anschluss. Das Convertible-Ultrabook ist somit gut ausgestattet und mit hochwertigen Materialien verarbeitet. Kritik findet hier lediglich auf hohem Niveau statt, sodass wir eine klare Kaufempfehlung aussprechen können. Wer ein noch schlankeres Gerät mit einer höheren Auflösung sucht, sollte sich das Samsung ATIV Book 9 Plus ansehen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.