1. Startseite
  2. News
  3. Samsung Galaxy J3 Duos Einschätzung – Preisgünstiges Galaxy-Smartphone mit schwachen Spezifikationen

Samsung Galaxy J3 Duos Einschätzung – Preisgünstiges Galaxy-Smartphone mit schwachen Spezifikationen

Nicht vor allzu langer Zeit hat Samsung sein Portfolio entschlackt und bietet nun weniger Smartphones, besonders im unteren Preissegment an. Das Samsung Galaxy J3 Duos ist eines der wenigen verbliebenen Einsteiger-Smartphones von Samsung. Auf den ersten Blick bietet es mit einem AMOLED-HD-Display und LTE-Unterstützung einige Vorzüge, doch die Hardware von vorgestern trübt die Freude am neuen Smartphone schnell.

Samsung Galaxy J3 Duos Einschätzung – Preisgünstiges Galaxy-Smartphone mit schwachen SpezifikationenNotebookinfo.de

Samsung Galaxy J3 Duos (2016) Schwarz

Das Samsung Galaxy J3 Duos besteht aus einem Kunststoffgehäuse, das in verschiedenen Farben erhältlich ist, darunter auch gold. Mit einem Gewicht von nur 138 Gramm ist das Smartphone sehr leicht, die Tiefe des Gehäuses geht mit 7,9 Millimeter als sehr schlank durch, lediglich die Kameralinse steht ein bisschen hervor. Die Display-Diagonale beträgt 5 Zoll. Die Auflösung liegt bei 1.280 x 720 Bildpunkten, damit entspricht das Samsung Galaxy J3 Duos dem HD-ready-Standard. Mit einer Pixeldichte von 293 Pixel pro Zoll bietet das Samsung Galaxy J3 Duo seine knackscharfe Anzeige, Treppchenbildung ist nicht auszumachen, einzelne Pixel bei genauem Hinsehen hingegen schon. Dennoch muss man feststellen, dass Samsung definitiv nicht am Display gespart hat. Der südkoreanische Hersteller verwendet wie bei seinen Highend-Flaggschiffen ein AMOLED-Panel, das über einen sehr guten Schwarzwert verfügt, sowie eine knackige und brillante Farbanzeige abliefert. AMOLED-Display bieten darüber hinaus technikbedingt einen extrem hohen Kontrast bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch, was für die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy J3 Duos spricht.

Gespart haben die Südkoreaner hingegen an der Hardware. Das merkt man sofort, wenn man auf das Specsheet schaut. Ein Chipsatz von Speadtrum mit vier Cortex-A7 Kernen und einer Taktfrequenz von 1,5 GHz lassen nicht gerade Begeisterungsstürme aufkommen. Auch der 1,5 GB kleine Arbeitsspeicher trägt nicht gerade zu einer guten Leistung bei. Während es im Alltag beim Surfen und bei Whatsapp aber noch zu einer reaktionsfreudigen und flotten Geschwindigkeit langt, kann die Grafikeinheit mit aktuellen Standards nicht mehr mithalten. Der ARM Mali-400 mit zwei Grafikkernen hat mittlerweile mehrere Jahre auf dem Buckel, was angesichts der rasanten Technologie-Entwicklung im Smartphone-Bereich eine Ewigkeit ist. An ein flüssiges Spielen von grafikintensiven Titeln wie Asphalt 8 ist mit dem Samsung Galaxy J3 Duos nicht zu denken. Die Akkulaufzeit hingegen ist eine der Stärken des Smartphones. Der ohnehin schon üppig ausgestatte Akku mit 2.600 mAh liefert eine überzeugende Vorstellung ab, wobei ihm natürlich das sparsame Display entgegen kommt. Samsung-typisch ist der Akku wechselbar, so dass er bei Abnutzung einfach ausgetauscht werden kann.

Wie der Name des Samsung Galaxy J3 Duos vermuten lässt, bietet das Smartphone zwei SIM-Slots, so dass mehrere Netze simultan genutzt werden können. Die rückwärtige Kamera schießt Fotos mit acht Megapixeln, zudem einen LED-Blitz sowie Autofokus. Die Kamera der Bilder ist insgesamt aber enttäuschend, für mehr als Schnappschüsse ist die Kamera des Samsung Galaxy J3 Duos kaum zu gebrauchen. Auf der Vorderseite gibt es eine Selfie-Cam mit einer Auflösung von fünf Megapixeln. Der Speicherplatz ist mit acht Gigabyte recht limitiert, zumal das Betriebssystem inklusive der vorinstallierten App sowie Samsungs speicherhungriger TouchWiz Nutzeroberfläche bereits einen guten Happen des Speichers für sich reservieren. Immerhin ist der Speicher per MicroSD-Karte erweiterbar. Dadurch sind insgesamt bis zu 128 Gigabyte zusätzlich möglich. Das Samsung Galaxy J3 Duos unterstützt alle gängigen Netzstandards einschließlich LTE. Zudem ist die Navigation mittels GPS und GLONASS möglich. Als Betriebssystem kommt Google Android 5.1 alias Lollipop zum Einsatz.

Das Samsung Galaxy J3 Duos hat seine Licht- und Schattenseiten. Während das schlanke Gehäuse und das hervorragende Display sowie der Akku mit seiner überdurchschnittlichen Laufzeit sicherlich zu den Stärken des Smartphones zählen, trübt die langsame, veraltete Hardware diesen positiven Eindruck recht schnell. Angesichts des Preises von derzeit etwa 150 Euro gibt es deutlich leistungsfähigere Konkurrenten in dieser Preisklasse, teilweise auch schon für weniger. Wer ohnehin nur ein Smartphone für Whatsapp und Musik sucht, macht mit dem Samsung Galaxy J3 Duos aber keinen Fehler.

Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.