1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung MSI GS30-2MDC16SR5 inkl. Gaming-Dock - Leichtgewicht mit Gaming-Genen

Einschätzung MSI GS30-2MDC16SR5 inkl. Gaming-Dock - Leichtgewicht mit Gaming-Genen

Wer das MSI GS30-2MDC16SR5 unterwegs erblickt, kann leicht dem Irrtum erliegen, es handele sich um ein klassisches Ultrabook – Abmessungen und Gewicht sprechen zumindest dafür und ermöglichen eine mobile Nutzung. Allerdings wird anstelle von Ultrabook-Spezifikationen höchste Spieletauglicheit angestrebt. Sicher, im mobilen Einsatz ist dies nur bedingt möglich – zu Hause aber wird das MSI dank externem Dock zum Gaming-Boliden.

Einschätzung MSI GS30-2MDC16SR5 inkl. Gaming-Dock - Leichtgewicht mit Gaming-GenenNotebookinfo.de

MSI GS30-2MDC16SR5 inkl. Gaming-Dock

MSI geht mit der Gaming Series GS30 ungewöhnliche Wege, um ein sehr flaches und leichtes 13,3 Zoll-Notebook mit enormer Gaming-Performance auszustatten. Da das Notebook selbst hohe Ansprüche an Mobilität erfüllen soll, wurde die „Spieleabteilung“ bei einigen Modellen der Serie einfach ausgelagert. So kommt das MSI GS30-2MDC16SR5 samt einem externen Gaming-Dock nach Hause. Dieses beheimatet eine NVIDIA GeForce GTX 970 aus dem Desktopbereich, welche Spielvergnügen auch in höchsten Details und Auflösungen verspricht. Außerdem verfügt das Gaming-Dock über einen 3,5 Zoll Festplattenslot über den der 512 GB große Massenspeicher (2 x 256 GB SSDs) des Notebooks erweitert werden kann. Über die am Dock befindlichen DVI und HDMI-Ausgänge können Monitore angesteuert werden. Zudem finden sich USB 3.0 Anschlüsse aowie Audioports am externen Dock.

Die Verwendung eines externen Bildschirms, einer Tastatur und Maus ist für den Gaming-Modus obligatorisch, dies empfielt sich so oder so, da das Notebook auf das Dock gesteckt wird und diese Position nur bedingt bedienungsfreundlich erscheint. Bei „normaler“ Nutzung greift das MSI GS30-2MDC16SR5 auf eine Intel Iris Pro Graphics 5200. Diese hält für eine integrierte Grafiklösung vergleichsweise viele Performance bereit, in Details und Auflösung aktueller Titel müssen aber Abstriche gemacht werden. Kompromisse müssen hinsichtlich der Performance des Intel Core i7 4870HQ nicht gemacht werden, dieser hält in jeglichen Lebenslagen genügend Reseven bereit. Dafür ist er aber auch nicht der sparsamste, die Laufzeit des MSI GS30-2MDC16SR5 dürfte daher im mobilen Einsatz keine Bestwerte erreichen, MSI selbst nennt keine Laufzeit. Unserer Schätzung nach, werden maximal 4 Stunden möglich sein.

Abgesehen von der mäßigen Laufzeit verführt das MSI GS30-2MDC16SR5 durchaus zum Einsatz unterwegs. Auf der Waage stehen lediglich 1,2 Kg und das Gehäuse ist knapp 2 cm flach. Die Austattung des 13,3 Zöllers ist umfangreich, weder Kommunikationsmodule noch andere Schnittstellen geben Anlass zur Kritik. Klar, es dürfte ruihig ein USB-Anschluss mehr sein, aber hier bieten auch viele Mitbewerer nicht mehr. Dass das Notebook ohne optisches Laufwerk auskommen muss, ist Standard. Erfreulicherweise ist ein IPS-Panel verbaut, welches den matten und in Full HD auflösenden Bildschirm aufleuchten lässt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.