1. Startseite
  2. News
  3. Microsoft Lumia 950 Test Übersicht - Highend Smartphone mit Windows 10 Mobile

Microsoft Lumia 950 Test Übersicht - Highend Smartphone mit Windows 10 Mobile

Mit dem Lumia 950 schickt Microsoft ein Highend-Smartphone auf Windows 10 Basis ins Rennen um die Käufergunst. Was andere Seiten zu dem Phablet mit Quad Core Prozessor in Tests zu berichten haben, verraten wir euch in unserer Übersicht.

Microsoft Lumia 950 Test Übersicht - Highend Smartphone mit Windows 10 MobileNotebookinfo.de

Microsoft Lumia 950 Schwarz

Windows-Phones haben keinen leichten Stand. Der Markt scheint unter Apple und Google weitgehend aufgeteilt, der Marktanteil der Windows-Smartphones dümpelt im niedrigen, einstelligen Bereich herum. Mit dem Microsoft Lumia 950 versucht Microsoft noch mal, das Betriebssystem im Highend-Segment zu etablieren, denn das Smartphone bietet Spitzenhardware und kann problemlos mit der Android-Konkurrenz mithalten. In der XL-Version wächst das ohnehin schon große Display nochmals um ein halbes Zoll auf 5,7 Zoll. Damit ist das Microsoft Lumia 950dann wirklich ein Computer für die Hosentasche und bietet eine tolle Übersichtlichkeit. Doch was ist im Vergleich zu älteren Modellen neu?

Was ist Neu?

Im Vergleich zum Vorgänger, dem Lumia 930, wurden die Schaltflächen unterhalb des Displays entfernt ganz zu Gunsten einer reinen Touch-Bedienung. Das Gehäuse besteht aus Polycarbonat und ist relativ kompakt und schlank mit einer Dicke von etwas mehr als acht Millimetern. Ganz leicht sind die Smartphones jedoch nicht: 150 Gramm beim 5,2-Zoll-Modell und 165 Gramm beim 5,7-Zoll-Modell machen sich in der Hosentasche durchaus bemerkbar. Besonders die Hardware wurde massiv verbessert. Statt eines Full-HD-Displays bietet das neue Microsoft Lumia 950 QHD. Der Quad-Core-Prozessor ist einem Hexa-Core-Prozessor mit sechs Kernen bzw. einem Octa-Core mit acht Kernen beim Lumia 950 XL gewichen und auch der Arbeitsspeicher ist um 50% größer als beim Vorgänger und bietet nun eine Kapazität von drei Gigabyte. Der vormals fest verbaute Akku ist nun nicht nur wechselbar, sondern bietet auch eine deutlich größere Kapazität. Mit Continuum kann man das Lumia zudem als Desktop-PC nutzen. Einfach einen externen Bildschirm anschließen, fertig. Doch was sagen die Redaktionen international zu Microsofts neuem Highend-Smartphone?

Computer-BILD

Bei Computer-BILD hat man sich das Microsoft Lumia 950 XL mit dem 5,7-Zoll-Display angeschaut. Punkten kann Microsoft besonders mit dem Display, und dort nicht nur mit der hohen Auflösung, sondern auch der großen Helligkeit, die ein Ablesen im Freien problemlos möglich macht. Das Microsoft Lumia 950 taugt dank USB 3.1 C auch als PC-Ersatz. So lassen sich problemlos Maus, Tastatur und Co. Anschließen und betreiben. Kritisiert werden vor allem der schlechte UMTS-Empfang und die schwache Akkulaufzeit.

PhoneArena

Wer sich das Microsoft Lumia 950 vor dem Kauf auch mal im Betrieb anschauen möchte, kann sich die folgende Youtube-Review von PhoneArena (Achtung: Englisch) anschauen:

Techradar

Auch die Kollegen von Techradar haben sich das Microsoft Lumia 950 angeschaut. Die Steuerung des Windows-10-Smartphones kann durchaus überzeugen. Allerdings hapert es auch Jahr nach der Einführung von Windows Mobile an erhältlichen Apps, so dass es auf dem Homescreen mitunter etwas einsam aussieht. Auch die Anrufqualität ist nur unterdurchschnittlich.

CNET

In der Redaktion von CNET ist man geteilter Meinung über das Microsoft Lumia 950. Auf der einen Seite wird die Kamera ausdrücklich gelobt. Das Gleiche gilt für den knackscharfen Bildschirm und den wechselbaren Akku. Doch wie auch Techradar bedauert man die App-Armut unter Windows-Smartphones und das Continuum-Feature scheint noch nicht ganz ausgereift zu sein. So empfehlen die Kollegen das Smartphone lediglich für Hardcore-Fans von Windows 10 Mobile, die sicherlich spärlich gesät sind.

Fazit

Mit dem Microsoft Lumia 950 und dem Microsoft Lumia 950 XL bietet Microsoft gleich zwei Highend-Smartphones an, die sich an Fans von sehr großen (Microsoft Lumia 950) bzw. riesigen (Microsoft Lumia 950 XL) Bildschirmen richten. Die Frage lautet eher, ob man auch auf dem Smartphone Windows haben möchte. Es sprechen durchaus einige Punkte dafür: Mit Continuum lässt sich das Smartphone mit externem Zubehör als vollwertiger PC einsetzen und auch Cortana kann ein Anreiz sein. Doch verglichen mit der riesigen Auswahl an Apps und Spielen unter Android und iOS wirkt der App-Store von Microsoft etwa wie die Wüste Gobi. Für einige Apps findet sich gleichwertiger Erstaz unter Windows, für andere gibt es lediglich schlechten (Microsoft Maps) oder gar keinen. So ist die Entscheidung für ein Microsoft Lumia 950 letztlich eine Entscheidungen für Windows, denn in Punkto Hardware kann dem Microsoft Lumia 950 die Konkurrenz so schnell nichts vormachen, was sich nicht nur am knackscharfen Display und der schnellen Hardware, sondern auch an der großen Feature-Liste zeigt inklusive Qi und USB Typ C.

Kommentare (2)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.