1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Medion Erazer X7831 (MD 98781) - Kompromissloser 17 Zoll-Gamer

Einschätzung Medion Erazer X7831 (MD 98781) - Kompromissloser 17 Zoll-Gamer

Wer sich ein spieletaugliches Notebook der ersten Leistungsliga zulegen möchte, ist beim Medion Erazer X7831 (MD 98781) goldrichtig. Viel Mehr Performance kann man in ein Notebook derzeit nicht packen. Passend zur kompromisslosen Leistung gesellen sich üppige Ausstattung und mattes Full HD-Display. Wer nicht unbedingt 2 TB Festplattenspeicher braucht, sollte aber besser zu einem Schwestermodell mit SSD greifen.

Einschätzung Medion Erazer X7831 (MD 98781) - Kompromissloser 17 Zoll-GamerNotebookinfo.de

Medion Erazer X7831 (MD 98781)

Notebooks der Medion Erazer X7831-Serie richten sich an Gaming-Freaks, die keine Kompromisse eingehen möchten. So sorgt auch das Lesen des Datenblatts des hier vorgestellten Medion Erazer X7831 (MD 98781) für Herzklopfen. Neben dem bärenstarken Intel Core i7 4710MQ mit seinen vier Kernen gesellt sich die derzeit stärkste Grafikkarte aus dem Hause NVIDIA. Die NVIDIA GeForce GTX 880M verfügt über 4 GB Speicher und ist in der Lage selbst aufwendigste Titel in hohen Details und Auflösungen flüssig darzustellen. Der 16 GB fassende Arbeitsspeicher unterstützt das Performancepaket des Medion-Boliden. Da ab Werk zwei Speicherslots frei bleiben, können maximal 32 GB RAM eingesetzt werden.

Anders als zwei seiner Serienkollegen verzichtet das Medion Erazer X7831 (MD 98781) auf den Einsatz einer SSD. Damit geht der Systemperformance ein – wie wir finden wichtiger – Baustein verloren, gerade Programm- und Systemstarts sind mit einer SSD deutlich flinker erledigt. Dafür verfügt das Notebook mit 2 TB über den größten Festplattenspeicher der Serie. Die Full HD Auflösung des matten 17,3 Zoll Displays passt zum Gaminganspruch ebenso, wie die hintergrundbeleuchtete Tastatur. Letztere kann in spärlich beleuchteten LAN-Party-Zimmern durchaus nützlich sein. Die Webcam ist mit ihren 3 Megapixeln Auflösung vergleichsweise hochauflösend.

Auch bei der sonstigen Ausstattung gibt sich das Medion Erazer X7831 (MD 98781) keine Blöße. Insgesamt stehen 5 (!) USB-Ports zur Verfügung (3x USB 3.0, 1x eSATA). Neben VGA und HDMI an Grafikausgängen ist auch der Audiobereich reichlich bestückt. Neben dem Standard Kopfhörerausgang und Mikrofoneingang finden sich 1x Line-In sowie 1x Line-Out. Zudem wird digitales 1 x S/P-DIF unterstützt. Kommuniziert wird über WLAN, Gigabit-Ethernet und Bluetooth 4.0. Bei all der Leistung und Ausstattung ist es eher eine Randnotiz, dass Mobilität nicht zu den Tugenden des Medions zählen. Weder Gewicht, Abmessungen noch Akkulaufzeit sprechen dafür – aber das brauchen sie ja auch nicht.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.