1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Medion Akoya S4217T (MD 98599) - Gute Ausstattung zum fairen Preis

Einschätzung Medion Akoya S4217T (MD 98599) - Gute Ausstattung zum fairen Preis

Das Medion Akoya S4217T kommt in einem kompakten Design daher und verspricht hohe Akku-Laufzeiten. Mit dem sparsamen Einsteiger-Prozessor Intel Core i3-4010U, Touchscreen und einer großen Festplatte will Medion die Käuferschaft überzeugen. Auch auf einen DVD-Brenner muss nicht verzichtet werden. Somit hinterlässt das Notebook einen ausgewogenen Eindruck aus üppiger Ausstattung und angemessener Leistung.

Einschätzung Medion Akoya S4217T (MD 98599) - Gute Ausstattung zum fairen PreisNotebookinfo.de

Medion Akoya S4217T (MD 98599)

Das Medion Akoya S4217T ist ein vergleichsweise schlankes Notebook mit einer Bauhöhe von 25 mm. Es wiegt rund 2,2 kg und ist damit nicht sonderlich schwer. Erfreulich ist, dass das deutsche Unternehmen stellenweise auf gebürstetes Aluminium zurückgreift. Sowohl der Paneldeckel als auch die Handballenauflage sind aus diesem Werkstoff. Dies ist in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich. Das 14 Zoll große Display besitzt eine glänzende Multitouch-Oberfläche und löst mit 1.366 x 768 Bildpunkten auf. Das ist zwar nicht sonderlich hoch, aber angesichts der Screen-Diagonale absolut in Ordnung. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8.1 (64 Bit) zum Einsatz.

Die Berechnungen im Medion Akoya S4217T übernimmt ein aktueller Einsteiger-Prozessor. Der Intel Core i3-4010U ist besonders sparsam und liefert für beide Kerne jeweils 1,7 GHz. Dazu gibt es satte 8 GB Arbeitsspeicher, welche nicht weiter ausbaubar sind. Grafikberechnungen übernimmt die integrierte Intel HD Graphics 4400. Damit ist das Gerät für alle alltäglichen Aufgaben, wie Internet, E-Mail und Office, bestens gerüstet. Auch die Medienwiedergabe von HD-Inhalten stellt kein Problem für das System dar. Für aufwendige Video- und Bildbearbeitung sowie zum Spielen aktueller 3D-Games reicht die gebotene Leistung nicht aus. Leider macht der Hersteller keine genaueren Angaben zur Akku-Größe, sodass zu den Laufzeiten keine präzisen Aussagen gemacht werden können. Als Massenspeicher kommt eine 1.000 GB große Festplatte zum Einsatz, welche durch eine kleinere 8 GB SSD unterstützt wird. Letztere wird vor allem den Systemstart und das Erwachen aus dem Standby beschleunigen.

Die Schnittstellen-Ausstattung des Medion Akoya S4217T ist vergleichsweise üppig. Über den VGA- und HDMI-Port können wahlweise externe Bildausgabegeräte angeschlossen werden. Zwei der drei USB-Anschlüsse entsprechen dem schnellen 3.0-Standard. Außerdem gibt es neben einem n-WLAN-Modul auch eine LAN-Schnittstelle. Diese operiert jedoch mit maximal 100 MBit/s. Hier wäre eine schnellere Variante zeitgemäß gewesen. Dennoch bietet das Medion Akoya S4217T ein gelungenes Gesamtpaket, welches sich an ambitionierte Einsteiger richtet oder prima als Zweit-Computer zu gebrauchen ist.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.