1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Medion Akoya S4209 (MD 98397) - Solider Arbeitsrechner fürs kleine Budget

Einschätzung Medion Akoya S4209 (MD 98397) - Solider Arbeitsrechner fürs kleine Budget

Das Medion Akoya S4209 (MD 98397) ist für ca. 400 Euro zu haben. Fürs Geld erhält der Nutzer einen soliden Arbeitsrechner, der alle Office- und Internet-Aufgaben locker stemmt. Zudem gibt es gut Mobilitätswerte und ein recihliches Schnittstellenangebot. Der Prozessor und die fehlende dedizierte Grafikkarte sind ein deutliches Zugeständnis an den Preis.

Einschätzung Medion Akoya S4209 (MD 98397) - Solider Arbeitsrechner fürs kleine BudgetNotebookinfo.de

Medion Akoya S4209 (MD 98397)

Das Medion Akoya S4209 (MD 98397) macht sich auch jenseits des Schreibtisches gut, denn mit einer Displaydiagonale von 14 Zoll mit matter Oberfläche bietet der mobile Rechner einen guten Mix aus Bildschirmdarstellung bei 1.366 x 768 Bildpunkten und Formfaktor. Den grafischen Anforderungen stellt sich die prozessorinterne Lösung Intel HD Graphics (Ivy Bridge), die ohne eigenen Videospeicher auskommen muss und sich daher beim RAM des Notebooks bedient. Entsprechend niedrig müssen die Ansprüche des Nutzers an die grafische Leistung sein. Bestenfalls ältere Games mit reduzierten Detailstufen kommen mit der chipinternen Lösung ruckelfrei auf das Bild. Wer auf dem Schreibtisch Anschluss an ein großes externes Display sucht, findet den komfortabel über einen HDMI-Port und eine VGA-Schnittstelle.

Im Gehäuse des Medion Akoya S4209 (MD 98397) arbeitet eine Intel Pentium 2117U-Zentraleinheit. Der Prozessor verfügt über zwei Rechenkerne und treibt diese mit jeweils 1,8 GHz an. Die CPU rangiert leistungstechnisch unterhalb der Intel Core i3-Prozessoren. Officeaufgaben und Internetsitzungen stemmt die Zentraleinheit problemlos. Mit anspruchsvollen Aufgaben ist sie aber schnell überfordert. Einen Pluspunkt kann der ULV-Prozessor durch die niedrige Energieaufnahme machen, was sich positiv auf die Akkuleistung auswirkt. Die sonstige Hardwareausrüstung entspricht mit 4.096 MB Arbeitsspeicher, einer 500-GB-Festplatte und einem Multiformat-DVD-Brenner dem Preisniveau.

Für das günstige Preissegment bringt das Medion Akoya S4209 (MD 98397) eine üppige Ausstattung: Der mobile Rechner kommt mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 8 64-Bit-Edition. Neben zwei USB 2.0-Ports steht eine weitere Schnittstelle zur Verfügung, die der flotteren 3.0-Norm unterliegt. Auch bei der Netzwerkleistung gibt es drahtlos dank WLAN 802.11 n und kabelgebunden über einen Gigabit-Ethernet-LAN-Port nichts zu beanstanden. Außerdem an Bord: Eine Webcam, die mit 1,3 Megapixeln genügend Leistung für Videotelefonate bietet und ein Bluetooth 4.0-Modul.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.