1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Medion Akoya P6638 (MD 99170) - Günstige Surf-Maschine

Einschätzung Medion Akoya P6638 (MD 99170) - Günstige Surf-Maschine

Für weniger als 500 Euro erhält man das Medion Akoya P6638 (MD 99170) mit aktueller Intel- und Nvidia-Hardware sowie großer Festplatte. Das 15,6-Zoll Multimedia-Notebook eignet sich für die Wiedergabe von Filmen, Musik und Fotos, aber auch für den Internet-Alltag und das Lesen von E-Mails. Allerdings bringt es auch ein vergleichsweise hohes Gewicht mit sich.

Einschätzung Medion Akoya P6638 (MD 99170) - Günstige Surf-MaschineNotebookinfo.de

Medion Akoya P6638 (MD 99170)

Das Gehäuse des Medion Akoya P6638 (MD 99170) ist aus Kunststoff gefertigt und daher wenig spektakulär. Beim Design versucht der Hersteller mit einem Metall-Look etwas zu glänzen, was unserer Meinung nach nur beim Deckel-Layout gelingt. Der Rest des Notebooks wirkt etwas trist. Doch für unter 500 Euro müssen Ansprüche heruntergeschraubt werden. Dass wir dies nicht an jeder Stelle machen müssen, zeigen die verbauten USB 3.0 Anschlüsse und die zeitgemäße Ausstattung mit Gigabit-LAN, Bluetooth 4.0 und WLAN. Externe Monitore, Beamer oder Fernseher können über HDMI, VGA und sogar über Intel Wireless Display (kabellos) angebunden werden.

Im Inneren arbeitet ein Intel Core i3-3120M Prozessor der älteren Ivy Bridge Generation neben einer Nvidia Geforce GT 635M. Diese, separate Grafikkarte ist für ältere Spiele, Browser-Games oder für FullHD-Filme geeignet. Sie ist eine der schwächsten, aber durchaus gut unterstützenden Grafikkarten aus dem Hause Nvidia. Dennoch wird der Internet-Alltag dadurch nicht ausgebremst. Mails, Webseiten und YouTube-Clips können problemlos und ohne lange Wartezeiten angezeigt werden. Außerdem ist auf der 1.000 GB (1 TB) Festplatte genügend Platz für Medien und Dokumente vorhanden.

Gefallen finden wir auch am 15,6-Zoll Bildschirm, der mit einer matten Oberfläche ausgestattet ist. Das vermeidet Spiegelungen, weshalb das Medion Akoya P6638 (MD 99170) auch für den Außeneinsatz taugt. Die Auflösung von 1.366 x 768 Pixel ist allerdings nicht mehr zeitgemäß. Doch hier kann man in Anbetracht des Preises ruhig ein Auge zudrücken.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.