1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung LG G Pad 7.0 8GB Schwarz - Multimedia-Tablet mit Platzproblemen

Einschätzung LG G Pad 7.0 8GB Schwarz - Multimedia-Tablet mit Platzproblemen

Das LG G Pad 7.0 ist ein praktisches Multimedia-Tablet im 7-Zoll-Format. Es besitzt ausreichend Leistung, eine aktuelle Android-Plattform und kann zudem aufgrund des Infrarot-Senders als Fernbedienung für das eigene Heimkino genutzt werden. Leider ist der interne Speicher etwas knapp dimensioniert, sodass dem Nutzer lediglich 3,6 GB zur Verfügung stehen. Zum Glück ist er mittels MicroSD erweiterbar.

Einschätzung LG G Pad 7.0 8GB Schwarz - Multimedia-Tablet mit PlatzproblemenNotebookinfo.de

LG G Pad 7.0 8GB Schwarz

Das LG G Pad 7.0 (schwarz, Wifi) ist ein handliches Tablet mit einer Displaydiagonale von 7 Zoll. Das IPS-Panel löst mit 1.280 x 800 Bildpunkten auf und sorgt mit rund 216 PPI für eine ausreichend hohe Auflösung. Das Gehäuse ist mit einer Bauhöhe von 10 mm recht dick. Mit einem Gewicht von fast 300 Gramm gehört es auch nicht zu den leichtesten Vertretern in diesem Segment. Dennoch liegt das Kunststoffgehäuse gut in der Hand und vermittelt einen soliden Eindruck. Das Display wird außerdem von kratzfestem Corning Gorilla Glas 3 geschützt. Bis auf der Powertaste und der Lautstärkewippe auf der rechten Seite gibt es keine physikalischen Buttons.

Das LG G Pad 7.0 besitzt einen Qualcomm Snapdragon 400 (APQ8026) Prozessor, welcher über vier Kerne verfügt, die jeweils mit bis zu 1,2 GHz takten. Im Zusammenspiel mit dem 1 GB Arbeitsspeicher wird genügend Leistung für den flüssigen Betrieb von Google Android 4.4 KitKat bereitgestellt. Die Grafikeinheit Qualcomm Adreno 305 gehört mittlerweile zu den schwächeren Komponenten am Markt. Sie reicht in den meisten Fällen zwar aus, es müssen jedoch, auch wegen des schwachen Prozessors, bei einigen Spielen die Details stark reduziert oder mit Rucklern gerechnet werden. Die 8 GB Flashspeicher sind etwas knapp bemessen für ein Multimedia-Tablet. Vor allem, da durch die vielen Software-Features von LG ein großer Teil des Platzes beansprucht wird und dem Nutzer damit nur noch 3,6 GB zur Verfügung stehen. Der Speicher lässt sich jedoch mittels MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern.

Das LG G Pad 7.0 eignet sich auch gut als Medienplayer. So kann es Inhalte aus dem Web oder dem eigenen Speicher mittels DLNA oder Miracast an einen kompatiblen Fernseher streamen. Das flotte Dual-Band-WLAN sollte in diesem Fall keinen Flaschenhals darstellen. Bluetooth 4.0 steht ebenfalls zur Verfügung. Fotografie gehört nicht zu den Paradedisziplinen des LG G Pad 7.0. Die beiden Kameras lösen nur sehr niedrig auf und taugen bestenfalls zur Videotelefonie. Eine LTE-Variante wird vom Hersteller ebenfalls offeriert.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.