1. Startseite
  2. News
  3. Huawei P9 Lite Einschätzung – Preisgünstiger Alleskönner von Huawei

Huawei P9 Lite Einschätzung – Preisgünstiger Alleskönner von Huawei

Das Huawei P9 Lite wurde im Vergleich zum großen Bruder zwar deutlich abgespeckt, bietet für seinen Preis aber eine sehr gute Ausstattung und kann mit einem guten Display und einer guten Kamera aufwarten. Auch die Performance ist gut, so dass sich das Huawei P9 Lite als perfekter Alltagsbegleiter eignet. Bei Spielen müsst ihr jedoch Abstriche hinnehmen.

Huawei P9 Lite Einschätzung – Preisgünstiger Alleskönner von HuaweiNotebookinfo.de

Huawei P9 Lite Dual Sim Schwarz

Das Huawei P9 Lite ist ein 147 Gramm schweres und 7,5 Millimeter schlankes Smartphone mit 5,2-Zoll-Display. Im Gegensatz zum großen Bruder wurde auf Metall auf der Rückseite verzichtet und durch Kunststoff ersetzt. Immerhin ist der Rahmen aus Metall gefertigt. Das Display löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf, was angesichts der Diagonale von 5,2 Zoll zu einer rechnerischen Pixeldichte von 423 ppi führt. Wie beim P8 verwendet Huawei ein IPS-Panel, das einen guten Kontrast und vor allem eine sehr blickwinkelstabile Anzeige bietet. Die Helligkeit lässt allerdings zu wünschen übrig. Bei starkem Sonnenlicht ist die Ablesbarkeit des Displays eingeschränkt bis unmöglich. Auf der Rückseite befindet sich wie beim Flaggschiff ein Fingerabdrucksensor, der auch zum Auslösen der Kamera genutzt werden Kann. Natürlich lässt sich auf diese Weise auch das Smartphone auf relativ sichere Art entsperren bzw. sichern. Knapp unterhalb des oberen Gehäuserandes befindet sich die Kamera. Das ist richtig: Im Gegensatz zum Dual-Kamera-Konzept des P8 hat Huawei dem Huawei P9 Lite lediglich eine Kamera spendiert.

Den größten Kompromiss müssen Käöufer des Huawei P9 Lite bei den Hardware-Spezifikationen in Kauf nehmen. Der Kirin 650 ist deutlich langsamer als der Kirin 955, der beim Huawei P8 verwendet wird. Dennoch erreicht das Gespann aus insgesamt acht Cortex-A53-Kernen im Alltag ein hohes Arbeitstempo. Die Ladezeiten für Apps gehen in Ordnung und beim Scrollen durch Menüs gibt es keine Ruckler. Auch der drei Gigabyte große Arbeitsspeicher trägt zu einer im Alltag guten Performance insbesondere auch bei Multitasking bei. Der Mali-T830 Grafikchip mit zwei Grafikkernen bietet hingegen nur eine durchschnittliche 3D-Leistung, so dass bei leistungshungrigen Spielen Abstriche in der Anzeigequalität hinzunehmen sind. Wie beim P8 ist der Akku fest verbaut und hat mit 3.000 mAh eine identische Kapazität. Die Laufzeit ist durchschnittlich und kann sich im Vergleich mit der Konkurrenz sehen lassen, auch wenn das Huawei P9 Lite keineswegs aus der Masse hervorstechen kann. Einen ganzen Tag lang hält das Huawei P9 Lite aber auch bei intensiverer Nutzung durch.

Die Kamera muss beim Huawei P9 Lite zwar mit nur einer Linse auskommen, löst dafür mit 13 Megapixeln aber geringfügig höher auf als die Kameras des großen Bruders, und bietet ein mit f/2.0 lichtstarkes Objektiv. Besonders bei Tageslicht überzeugt das Huawei P9 Lite mit einer guten Fotoqualität, einer hohen Schärfe und vielen Details. Bei schwachem Licht ändert sich die Situation jedoch, und die Fotoqualität des Huawei P9 Lite fällt rapide ab. Dabei ist auch der integrierte LED-Blitz nur bedingt eine Hilfe.

Wie das Huawei P8 nutzt auch das Huawei P9 Lite Google Android 6.0 mitsamt der EmotionUI von Huawei. Der Speicherplatz ist mit 16 Gigabyte allerdings nur halb so groß. Abhilfe verschafft ein MicroSD-Speicherslot für Speicherkarten mit bis zu 128 Gigabyte. Das Huawei P9 Lite teilt auch einige Mängel des großen Bruders. So fehlen sowohl USB 3.1 Typ C als auch jegliche Möglichkeiten des Anschlusses eines externen Bildschirms. LTE wird vom Huawei P9 Lite unterstützt, die Navigation ist nach GPS- und GLONASS-Standard möglich. Bluetooth 4.1 wird ebenso wie WLAN unterstützt, letzteres allerdings ohne das derzeit schnellste 802.11ac-Protokoll.

Das Huawei P9 Lite bietet unterm Strich für seinen Preis eine sehr gute Ausstattung und erlaubt sich kaum schwerwiegende Patzer. Sowohl die Display- als auch die Fotoqualität sind überzeugend, und die Performance lässt eine effiziente und reibungslose Nutzung im Alltag zu. Leider lässt insbesondere die Helligkeit des Displays zu wünschen übrig, das Gewicht ist zudem relativ hoch. Ohne MHL und HDMI-Ausgang fehlen zudem die Möglichkeiten zum Anschluss eines externen Bildschirms. Im Alltag macht das Huawei P9 Lite jedoch eine sehr gute Figur und kann allen Sparfüchsen mit Ambitionen ans Herz gelegt werden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.