1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Huawei Ascend Y300 Schwarz - Einstiegssmartphone mit langer Laufzeit, aber schwacher Leistung

Einschätzung Huawei Ascend Y300 Schwarz - Einstiegssmartphone mit langer Laufzeit, aber schwacher Leistung

Das Huawei Ascend Y300 (black) ist ein Smartphone für Sparfüchse, denen die schwache Leistung nichts ausmacht. Für Internet und Telefonie ist das Handy in Ordnung, aber für anspruchsvolle Apps nichts zu empfehlen, da es einfach zu schwach auf der Brust ist. Aber so ist das mit den meisten Smartphones für unter 150 Euro.

Einschätzung Huawei Ascend Y300 Schwarz - Einstiegssmartphone mit langer Laufzeit, aber schwacher LeistungNotebookinfo.de

Huawei Ascend Y300 Schwarz

Wer sein Smartphone überwiegend als Navi, für Internet und Mails und zum Telefonieren nutzt, braucht kein Gerät für mehr als 300 Euro. Für solche Anwender ist dasHuawei Ascend Y300 (black) im Prinzip genau das Richtige. Das Einsteiger-Smartphone gibt es bereits ab knapp 135 Euro und das, was man für sein Geld bekommt, kann sich sehen lassen. Der 4-Zoll große Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln ist genau richtig für Navigations-Apps, Emails, Internet und Fotos. Außerdem hat er einen geringeren Energieverbrauch und stellt geringere Anforderungen an die CPU, was angesichts der Leistungshardware nur gutes heißen kann.

Das Gehäuse des Huawei Ascend Y300 (black) ist erwartungsgemäß nur aus Kunststoff und hat laut mehreren Erfahrungsberichten einen etwas losen Deckel. Dass es aber überhaupt einen Deckel und somit austauschbaren Akku hat ist durchaus positiv. Denn obwohl der Akku mit 1.950 mAh relativ groß ist, wird sich manch einer mehr Laufzeit wünschen. Der Qualcomm Snapdragon S4 hat gehört zu den sparsameren Dualcore-Prozessoren, ist aber trotz der Taktfrequenz von 1,5 GHz und 512 MB Arbeitsspeicher für ein eingeschränktes Aufgabengebiet geeignet: Spiele, Multimedia und Internet sollten zwar laufen, aber von einem ungetrübten Smartphone-Erlebnis dürfte wohl nicht die Rede sein.

Hinzu kommt, dass der interne Speicher des Huawei Ascend Y300 (black) mit 4 GB sehr gering ausfällt. Eine optional erhältliche MicroSD-Karte ist damit fast schon obligatorisch, damit das Google Android 4.1 Jelly Bean neben Apps auch mit Inhalten trumpfen kann. Mit Speicherkarte und FM-Radio kann das Smartphone durchaus für Multimedia-Zwecke genutzt werden, wobei der Schwerpunkt eindeutig auf Audio gelegt werden sollte. Ein integriertes GPS-Modul, WLAN, HSDPA und Bluetooth (leider nur 2.1) runden das Schnittstellen-Portfolio ab. Die 5 MP Kamera auf der Rückseite soll eine relativ gut Bildqualität liefern, die Frontkamera jedoch ist nur für Videotelefonate geeignet.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.