1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Huawei Ascend G730 Schwarz - XL-Smartphone mit Ausstattungsschwächen

Einschätzung Huawei Ascend G730 Schwarz - XL-Smartphone mit Ausstattungsschwächen

Ein ansprechendes Design und eine großer Touchscreen zeichnen das Dual-SIM-Smartphone Huawei Ascend G730 aus. Das wuchtige Gerät zeigt jedoch in einigen Bereichen Schwächen. Der interne Speicher ist ziemlich klein und die Frequenzabdeckungen reichen lediglich für das Nötigste. Außerdem setzt der Hersteller lediglich auf ein TFT-Display mit qHD-Auflösung, was angesichts einer Paneldiagonale von 5,5 Zoll mehr sein dürfte.

Einschätzung Huawei Ascend G730 Schwarz - XL-Smartphone mit AusstattungsschwächenNotebookinfo.de

Huawei Ascend G730 Schwarz

Das Huawei Ascend G730 ist preislich in der unteren Mittelklasse angesiedelt, bei der Ausstattung zeigt es jedoch teilweise Merkmale der Einsteigerklasse. Der 5,5 Zoll große Touchscreen setzt auf die preiswertere TFT-Technik, welche Farben nicht so kräftig wiedergibt wie ein vergleichbares IPS-Panel. Er löst mit gerade mal 540 x 960 Pixeln recht niedrig auf und erreicht damit eine Pixeldichte von rund 200 PPI. Eine sichtbare Treppchenbildung kann hier nicht ausgeschlossen werden, vor allem Texte könnten mehr Schärfe vertragen. Das Design erinnert an den großen Bruder Huawei Ascend G750, ist jedoch etwas runder. Außerdem ist das Smartphone 9,6 mm hoch und 180 Gramm schwer und damit auch für ein so großes Gerät recht wuchtig.

Die Leistung des Huawei Ascend G730 lässt ebenfalls einige Wünsche offen. Der kleine Quad-Core-Prozessor MediaTek MT6589T arbeitet mit 1,3 GHz. Ihm steht 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Was eigentlich genügend Leistung für das ältere Google Android 4.2 Jelly Bean sein sollte, ermöglicht im Zusammenspiel mit der Emotion UI nicht immer einen flüssigen Ablauf. Mikroruckler sind immer wieder mal zu sehen. Die Grafikeinheit PowerVR SGX544 ist nicht sonderlich stark und eignet sich nur für weniger anspruchsvolle Spiele. 4 GB Flashspeicher entsprechend der Ausstattung eines Einsteiger-Smartphones und sind einfach zu wenig in dieser Preisklasse. Immerhin ist dieser mittels MicroSD um bis zu 32 GB erweiterbar.

Die Mobilfunkeigenschaften des Huawei Ascend G730 sind etwas enttäuschend. Triband-GSM reicht in Europa zwar vollkommen aus. Wer jedoch auch gerne mal den amerikanischen Kontinent bereist, wird vielerorts keinen Empfang haben. Der erste Slot des Dual-SIM-Smartphones ist 3G-fähig, unterstützt jedoch ebenfalls nur zwei Frequenzbänder. In WLAN-Netzwerken setzt der Hersteller auf eine Single-Band-Lösung. Die 5 MP Kamera auf der Rückseite besitzt sowohl einen Autofokus als auch ein Hilfslicht, sodass der eine oder andere Schnappschuss gelingen könnte. Die Webcam löst lediglich mit 0,3 MP auf und eignet sich bestenfalls für die Videotelefonie. Der 2.300 mAh Akku soll Gesprächszeiten von bis zu 3 Stunden ermöglichen, was keinen sonderlich hohen Wert entspricht.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.