1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung HTC One 32GB Silber - HTCs Kampfansage an die Smartphone-Oberklasse

Einschätzung HTC One 32GB Silber - HTCs Kampfansage an die Smartphone-Oberklasse

Das HTC One ist definitiv eines der besten Smartphones, das es derzeit zu kaufen gibt. Mit knapp 600 Euro ist es nicht ganz günstig, aber das hochwertige Gehäuse, die sehr starke Leistung, das Full HD Display und die Ausstattung rechtfertigen den Preis auf jeden Fall. Wer nicht auf Samsung oder Apple fixiert ist, findet hier eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Einschätzung HTC One 32GB Silber - HTCs Kampfansage an die Smartphone-OberklasseNotebookinfo.de

HTC One 32GB Silber

Das HTC One 32 GB Silber ist der Taiwanesen neuestes Supersmartphone, das technisch so ziemlich alles bietet, was man derzeit realisieren kann. Das 4,7-Zoll Display basiert auf der Super LCD3 Technologie und bietet damit annähernd so gute Bildqualitäts wie ein IPS-Panel (z.B. iPhone 5) oder ein AMOLED (z.B. SGS 4). Das Display selbst ist mit einer Scheibe Corning Gorilla Glas 2 geschützt, wodurch es besonders kratzfest wird und die Rückseite aus Aluminium konnte sich in mehreren Youtube-Videos bereits gegen Schlüssel, Münzen und andere feindliche Gegenstände wehren. Da Unibody Aluminium-Gehäuse ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern bietet auch eine hervorragende Verarbeitung und liegt mit einer rundlichen Rückseite (9mm in der Mitte, 4mm am Rand) sehr gut in der Hand.

Der Qualcomm Snapdragon 600 verleiht dem HTC One 32 GB Silber eine bemerkenswerte Systemgeschwindigkeit, die sich aktuell mit jedem anderen Smartphone messen kann. 1,7 GHz verteilt auf vier Prozessorkerne sowie 2 GB Arbeitsspeicher sind das aktuelle Nonplusultra. Damit kann das HTC One 32 GBSilberdas ganze Potential des Full HD Displays entfalten. Das Google Android 4.1.2 Betriebssystem reagiert auf alle Eingabe flüssig und ist mit HTC Sense GUI verschönert worden, welche optisch einmal mehr sehr gelungen ist. Leider – aber das ist aufgrund der Bauweise kaum anders machbar – lässt sich der Akku nicht austauschen. Mit 2.300 mAh sollte man jedoch problemlos morgens zur Haustür raus und Abends wieder einkehren können.

Erwartugnsgemäß ist im HTC One 32 GB Silber ein LTE-Modul für sehr schnelle Datenverbindungen integriert – der ganz neue 802.11ac WLAN-Standard übrigens auch. NFC für Android Beam oder Bezahlfunktionen, GPS für Navigation und ein integrierter Infrarot-Sender (als Fernbedienung für TV und Co.) sind ebenfalls verbaut. In puncto Multimedia bleiben ebenfalls kaum Wünschen offen, denn Stereolautsprecher auf der Vorderseite, Beats Audio für optimierten Klang und nettes Zusatzfunktionen für die Kamera besitzt das HTC One ebenso. Die Rückkamera fährt einen anderen Ansatz als die pixelwütige Konkurrenz. Mit 4 Megapixeln kann das HTC One eine bessere Low-Light-Performance als das Nokia Lumia 920 bieten, aber für Posterdrucke ist das zu wenig.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.