1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung HTC 7 Pro - Das Windows-Keyboard

Einschätzung HTC 7 Pro - Das Windows-Keyboard

Das HTC 7 Pro kommt Betriebssystem Windows Phone, dass aktuell knapp drei Prozent Marktanteil auf sich vereinen kann. Auffällig ist, dass es das erste Smartphone mit Microsoft-Betriebssystem ist, das über eine herausschiebbare physische Tastatur verfügt. Ansonsten bietet das Gerät eine solide technische Ausstattung ohne besonders Highlights.

Einschätzung HTC 7 Pro - Das Windows-KeyboardNotebookinfo.de

HTC 7 Pro

Ein Handy mit physischer Tastatur? Im Smartphone-Zeitalter ist dieses Feature des HTC 7 Pro eher ungewöhnlich. Und so hat der Nutzer die Wahl, das Gerät wahlweise über die hintergrundbeleuchteten Kunststofftasten mit einem soliden Druckpunkt mit Texten zu versorgen, oder Mails, SMS-Nachrichten und Co. wie gewohnt über das virtuelle Tastenfeld auf dem Bildschirm zu erfassen. Letzteres gelingt, indem das Keyboard per Schiebemechanismus unter dem Display verschwindet. Schön: Die ausgefahrene Tastatur stellt das Display gleich auf und bringt es so in einen günstigen Blickwinkel für den Betrachter.

Im Gehäuse des HTC 7 Pro arbeitet ein ARM Cortex A8-Prozessor. Die Zentraleinheit taktet mit einem GHz und lässt so keine Schwächen bei alltäglichen mobilen Aufgaben erkennen. Auch das Gehäuse ist, wie bei Geräten mit Microsoft-OS üblich, gut verarbeitet. Auch sonst ist die Ausstattung ordentlich: Die Kamera nimmt Fotos mit einer Auflösung von fünf Megapixeln auf und wertet Aufnahmen bei dunklen Lichtverhältnissen durch einen LED-Blitz auf. Videos lassen sich mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf den Speicher bannen, der mit acht GB allerdings etwas knapp bemessen ist. Das gilt besonders dann, wenn viele Apps, Musik, Bilder oder sogar Filme mobil gemacht werden sollen.

Das Display des HTC 7 Pro bietet eine Diagonale von 3,6 Zoll. Auf der Anzeigefläche lassen sich 800 x 480 Bildpunkte darstellen. Eine Schwäche einiger Windows Phone-Geräte ist die Akkuleistung. Hier grenzt sich das HTC-Gerät erfreulich ab. Mit einer Ladung des Energiespenders hält es im Standby-Betrieb bis zu 420 Stunden durch. Dauertelefonierer können sich bis zu sieben Stunden auf ihr Smartphone verlassen, bevor die Akkuleistung zur Neige geht. Allerdings: Nicht zuletzt durch das Keyboard bringt das HTC 7 Pro mit 185 ein stattliches Gewicht auf die Waage bzw. in die Westentasche.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.