1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung HP Pavilion g6-2345sg Notebook-PC - Allrounder zum günstigen Preis

Einschätzung HP Pavilion g6-2345sg Notebook-PC - Allrounder zum günstigen Preis

Wer keine gesteigerten Ansprüche an Spiele stellt und ein solides Allround-Notebook sucht, ist mit dem HP Pavilion g6-2345sg gut beraten. Der mobile Rechner zeigt sich gut ausgestattet und anschlussfreudig. Störend wirkt das glänzende Display.

Einschätzung HP Pavilion g6-2345sg Notebook-PC - Allrounder zum günstigen PreisNotebookinfo.de

HP Pavilion g6-2345sg Notebook-PC

Für die Preisklasse besonders leistungsstark zeigt sich das HP Pavilion g6-2345sg mit einem Intel Core i5 3230M-Prozessor. Die CPU verfügt über zwei Rechenkerne, die mit jeweils 2,6 GHz getaktet sind. So lassen sich neben allen alltäglichen Aufgaben auch aufwendigere Prozesse, wie eine Videokonvertierungdurchführen. Dem Preisniveau angemessen ist die Arbeitsspeicherausstattung mit 4.096 MB. Auch die Speichermedien sind mit einer 500-GB-Festplatte und einem Multiformat-DVD-Brenner klassengerecht.

Das Display des HP Pavilion g6-2345sg gibt sich officetauglich. Es bietet eine Diagonale von 15,6 Zoll und löst mit 1.366 x 768 Bildpunkten auf. In der Preisklasse ist das Standard. Störend für die Büroarbeit wirkt das glänzende Display. Bei hellen Lichtverhältnissen kommt es hier schnell zu unerwünschten Spiegelungen. Eine dedizierte Grafikkarte ist dem Preisdiktat zum Opfer gefallen. Dafür kann der mobile Rechner auf eine zügige prozessorinterne Intel HD Graphics 4000-Lösung zurückgreifen. Der Chip der Intel-Ivy-Bridge-Prozessorgeneration bietet einen HD-Video-Decoder und kann Spiele bei reduzierten Detailstufen ruckelfrei darstellen.

Gefallen kann die Ausstattung: Für Videotelefonate stellt das HP Pavilion g6-2345sg eine 1,3-Megapixel-Webcam zur Verfügung. Neben einem USB 2.0-Port sind auch zwei Anschlüsse an Bord, die den aktuelleren Standard 3.0 unterstützen. HDMI-Schnittstelle und VGA-Port sorgen dafür, dass ein externer Monitor problemlos anzusteuern ist. Im WLAN funkt der mobile Rechner flott nach dem Standard 802.11 n. Anstelle von Gigabit-Ethernet-LAN ist im kabelgebundenen Netzwerk leider nur das langsamere Fast Ethernet (10/100) an Bord.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.