1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung HP Pavilion 15-n028eg - Leistungsstarker 15-Zöller mit Ausstattungsschwächen

Einschätzung HP Pavilion 15-n028eg - Leistungsstarker 15-Zöller mit Ausstattungsschwächen

Mit einem zügigen Dual-Core-Prozessor aus Intels Haswell-Generation und einer GT 740M verfügt das Notebook über eine leistungsstarke Basis. Leider sind sowohl die Anzahl als auch Leistung und Positionierung der Anschlüsse etwas dürftig. Das glänzende Display löst zudem nur mit 1.366 x 768 Bildpunkten auf, was zu einem vergleichsweise kleinen Arbeitsbereich führt und HD-Videos nicht in ihrer vollen Pracht erstrahlen lässt.

Einschätzung HP Pavilion 15-n028eg - Leistungsstarker 15-Zöller mit AusstattungsschwächenNotebookinfo.de

HP Pavilion 15-n028eg

Das HP Pavilion 15-n028eg ist ein schlankes und leichtes Notebook. Es besitzt ein 15,6 Zoll großes TN-Display, welches über eine glänzende Oberfläche verfügt. Das Panel löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf, was angesichts der Displaydiagonale etwas wenig erscheint. Die Berechnungen übernimmt ein Intel Core i7-4500U Prozessor, welcher aus der aktuellen Haswell-Generation stammt. Der Sparsame Dual-Core kann seinen Basistakt von 1,8 GHz auf bis zu 3,0 GHz erhöhen und verfügt somit über ordentliche Leistungsreserven. Dem zur Seite stehen 8 GB Arbeitsspeicher, welche im Dual-Channel-Mode operieren. Die alltäglichen Grafikberechnungen erledigt die integrierte Intel HD Graphics 4400. Wird mehr Power benötigt, übernimmt die dedizierte Nvidia GeForce GT 740M.

Die schnelle Mittelklasse-Grafikkarte eignet sich auch durchaus für Gelegenheitsspieler. Da das verbaute Panel nicht sonderlich hoch auflöst, wird ein flüssiger Spielbetrieb bei angepassten Detailstufen ohne Ruckler möglich sein. Aber auch andere Programme, welche über eine GPU-Unterstützung verfügen, werden durch die Nvidia Geforce GT 740M spürbar beschleunigt. Das HP Pavilion 15-n028eg kann somit auf eine solide Leistungsbasis zurückgreifen, leider ist die Anschlussausstattung etwas dürftig. Es gibt nur drei USB-Ports (1 x USB 2.0, 2 x USB 3.0), eine kombinierte Mikrofon- und Kopfhörerklinke, HDMI- und einen LAN-Port. Letzterer unterstützt nur Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s. Auch das n-WLAN-Modul funkt mit maximal 150 MBit/s nicht wesentlich schneller. Immerhin gibt es mit dem integrierten DVD-Brenner ein optisches Laufwerk, durch das die Multimedia-Eigenschaften stimmig erscheinen.

Die Speicherausstattung des HP Pavilion 15-n028eg kann sich sehen lassen. Mit 1.000 GB ist dieser vergleichsweise großzügig bemessen. Als Betriebssystem ist das kostenlose FreeDOS vorhanden. Dies wird jedoch den Ansprüchen der meisten Käufer nicht entsprechen, da es noch nicht einmal über eine grafische Benutzeroberfläche verfügt. Hewlett Packard schnürt mit dem Pavilion 15-n028eg ein faires Paket. Wer jedoch ein Full-HD-Display und eine bessere Anschlussausstattung haben möchte, muss zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, erhält aber beispielsweise mit dem Acer Aspire V5-573G-74508G50akk ein sehr gutes Notebook.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.