1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung HP Pavilion 15-n020sg - Nicht nur äußerlich glänzend

Einschätzung HP Pavilion 15-n020sg - Nicht nur äußerlich glänzend

Beim HP Pavilion 15-n020sg handelt es sich um ein preisgünstiges Multimedia-Book, dessen Leistung sich sehen lassen kann – auch Verarbeitung, Ausstattung und Mobilitätswerte stimmen. Zum Preis von derzeit 500 Euro müssen allerdings auch Abstriche gemacht werden. So fallen etwa die geringe Auflösung des glänzenden Bildschirms und der Verzicht auf Gigabit-Ethernet negativ auf.

Einschätzung HP Pavilion 15-n020sg - Nicht nur äußerlich glänzendNotebookinfo.de

HP Pavilion 15-n020sg

Neben dem äußerlichen Glanz, der mit solider Verarbeitung einhergeht, kann das HP Pavilion 15-n020sg auch mit inneren Werten punkten. So verhilft der Intel Core i5 4200U in Kombination mit der NVIDIA GeForce GT 740M zu hoher Systemperformance. Die verbauten 4 GB Arbeitsspeicher sind standesgemäß, können durch den noch freien zweiten RAM-Slot aber auch problemlos aufgerüstet werden. Ab Werk wird das Notebook aber eher durch die klassische 500 GB-Festplatte ausgebremst. Der Einbau einer SSD beschleunigt das Ansprechverhalten nochmals deutlich.

Vor gelegentlichen Spielen schreckt das HP Pavilion 15-n020sg nicht zurück, auch wenn aktuelle Spiele nicht in höchsten Details dargestellt werden können. Allerdings wird nicht nur das Spielvergnügen durch das gering auflösende und glänzende Display getrübt. Mit 1.366 x 768 Pixeln in man weit vom Full HD-Standard entfernt. Wenigstens eine HD+ Auflösung wäre für den 15,6 Zoller wünschenswert gewesen. Auf der Wunschliste verbleibt ebenso ein Gigabit-Ethernet-Port. Nutzer müssen sich mit dem langsameren Fast-Ethernet zufrieden geben. Die sonstige Ausstattung genügt aktuellen Ansprüchen aber vollends. USB 3.0, HDMI, Bluetooth und Co. Sind also an Bord, auch wenn die Anschlussverteilung teils ungünstig ausfällt.

Eingaben gehen auf der Chiclet-Tastatur mit separatem Nummernblock dank kurzem Hub und klarem Druckpunkt flink von der Hand. Bei unserem Testgerät des Schwestermodells HP Pavilion 15-n213eg fiel allerdings ein lautes Anschlagsgeräusch negativ auf. Abseits der Steckdose hält das HP Pavilion 15-n020sg maximal bis zu neun Stunden durch. In der Praxis, etwa beim Surfen oder der Textverarbeitung, sind es 4-5 Stunden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.