1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung HP Envy 15-j003sg TouchSmart - Edler Business-Begleiter ohne optisches Laufwerk

Einschätzung HP Envy 15-j003sg TouchSmart - Edler Business-Begleiter ohne optisches Laufwerk

Der Begriff „Envy“ in der Modellbezeichnung des HP Envy 15-j003sg TouchSmart bedeutet übersetzt „Neid“. Den ruft der Hersteller des Notebooks durch einen pfeilschnellen Haswell-Prozessor, ein berührungsempfindliches Full-HD-Display und eine üppige (Arbeits-)Speicherausstattung hervor. Wer bereit ist, dafür knapp 1.000 Euro zu zahlen, muss lediglich auf ein optisches Laufwerk verzichten.

Einschätzung HP Envy 15-j003sg TouchSmart - Edler Business-Begleiter ohne optisches LaufwerkNotebookinfo.de

HP Envy 15-j003sg TouchSmart

Schon rein äußerlich macht das HP Envy 15-j003sg TouchSmart durch sein Aluminium-Unibody-Gehäuse einen wertigen und stabilen Eindruck. Aufgeklappt gibt der mobile Rechner den Blick auf eine hintergrundbeleuchtete Chiclet-Tastatur frei. So ist das Arbeiten auch bei dunklen Lichtverhältnissen möglich. Über dem Keyboard findet sich der 15,6 Zoll Bildschirm, der in Full-HD-Auflösung arbeitet, also 1.920 x 1.080 Bildpunkte darstellt. So lässt sich auch ohne externen Monitor, der via HDMI-Port angeschlossen werden kann, bequem arbeiten. Die berührungsempfindliche Anzeigefläche eignet sich perfekt für das vorinstallierte Betriebssystem Microsoft Windows 8 64-Bit-Edition. Schade: Die Display-Oberfläche ist glänzend, was bei hellem Umgebungslicht schnell zu Spiegelungen führt. Für die einfachen Grafikanforderungen wird die stromsparende prozessorinterne Lösung Intel HD Graphics 4000 ohne eigenen Videospeicher eingesetzt. Erst dann, wenn die Anforderungen steigen, wird auch die vergleichsweise energiehungrigere Grafikkarte Nvidia GeForce GT 740M mit zwei GB Videospeicher umgeschaltet. Die unterstützt DirectX 11.0 und OpenGL 4.2 und kann auch aktuelle Games zumindest mit mittleren Detailstufen ruckelfrei wiedergeben.

Im schicken Gehäuse des HP Envy 15-j003sg TouchSmart arbeitet ein Intel Core i7 4700MQ-Prozessor. Der verfügt über vier Rechenkerne, kann aber dank HyperThreading bis zu acht Jobs parallel erledigen. Die Taktung pro Kern liegt bei 2,4 GHz und lässt sich im Turbo Boost-Modus dynamisch auf bis zu 3,4 GHz erhöhen. Die CPU aus der aktuellen Haswell-Generation markiert die High-End-Klasse des derzeit mobil möglichen. Durch die Kombination mit 8 GB Arbeitsspeicher, stellt auch das Abarbeiten speicherhungriger Prozesse keine Probleme für das Notebook dar. Die Festplatte bietet ein Fassungsvermögen von einem TB, so dass der Nutzer auch eine größere Film-, Musik- oder Fotosammlung mobil machen kann. Leider befindet sich im Gehäuse kein optisches Laufwerk. Hier ist eine Erweiterung nur via USB möglich.

Über eine 1,3-Megapixel-Webcam kann der Nutzer des HP Envy 15-j003sg TouchSmart unkompliziert an Videotelefonaten teilnehmen. Im Netzwerk geht es, dank Gigabit Ethernet LAN und WLAN 802.11 n, mit einem hohen Datendurchsatz voran. Sehr gut: Die vier USB-Anschlüsse unterstützten alle die aktuelle 3.0-Norm für eine flottere Datenübertragung. Speicherkarten nimmt der mobile Rechner nur im Format SD Memory Card entgegen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.