1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung HP EliteBook Revolve 810 G1 - Hybrid-Tablet für Geschäftsleute

Einschätzung HP EliteBook Revolve 810 G1 - Hybrid-Tablet für Geschäftsleute

Das HP EliteBook Revolve 810 G1 ist mit Sicherheit ein hervorragendes Tablet, bietet aber nur unwesentlich mehr Features, als vergleichbar hochwertige und für bestimmte Zielgruppen günstigere Preise. Wenn Geld keine Rolle spielt und viel handschriftlich geschrieben oder gezeichnet wird, ist es absolut empfehlenswert.

Einschätzung HP EliteBook Revolve 810 G1 - Hybrid-Tablet für GeschäftsleuteNotebookinfo.de

HP EliteBook Revolve 810 G1

Convertible PCs gibt es schon weitaus länger als reine Tablets und wird es wohl auch noch eine ganze Zeit lang geben. Die Vorzüge solcher Geräte liegen vor allem in der Fähigkeit handschriftliche Notizen oder Skizzen zu machen und der erleichterten Präsentation der Arbeiten gegenüber Dritten. Das HP EliteBook Revolve 810 G1 ist sicherlich eins der hochwertigsten Convertibles auf dem Markt – weniger würde man von einem Elitebook aber auch nicht erwarten. Corning Gorilla Glass 2 schützt das Display vor Kratzer und ein komplett aus Magnesiumlegierung gefertigtes macht das Convertible unempfindlicher, verwindungssteifer und vor allem leichter.

Das 11,6-Zoll Display lässt sich dank des stabilen, mittig platzierten Scharniers um 180° drehen und somit verwandelt sich das Notebook in ein Tablet. Trotz des hohen Preises beträgt die Auflösung aber nur 1.366 x 768 Pixel, was bei größeren Tabellen oder zwei Fenstern nebeneinander knapp werden könnte. Das Display ist multitouch-fähig und verfügt zudem über einen Active Digitizer, der sehr präzise Stifteingaben ermöglich (Handschrifterkennung inklusive). Alternativ kann das große Touchpad oder die sehr gute, hintergrundbeleuchtete Tastatur verwendet werden. Dank der bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit eignet sich das 1,4 kg leichte HP EliteBook Revolve 810 G1 auch für Frequent Travelers oder Studenten sehr gut.

Der hohe Preis ist durch die bisher genannten Faktoren nicht zurechtfertigen. Eine 256 GB SSD, Intel Core i5-3317U mit bis zu 2,9 GHz und 8 GB Arbeitsspeicher schaffen nicht nur ein schnelles System, sondern treiben den Preis auch weiter nach oben. Wer zuhause oder im Büro gerne auf einem größeren Monitor arbeitet und entsprechende Peripherie anschließt, wird den Dockinganschluss zu schätzen wissen. Unterwegs kann man dann mit dem integrierten UMTS-Modul surfen. Dennoch ist das HP EliteBook Revolve 810 G1 vor allem wegen des hohen Preises von über 2.000 Euro wohl eher für berufliche Nutzer in Ordnung, denn die Konkurrenz von Lenovo bietet für Studierende und Co. ähnliche Geräte zu wesentlich günstigeren Preisen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.