1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung ASUS X751LD-T6037H - Solides Multimedia-Notebook mit Touchscreen und Platz für zweite Festplatte

Einschätzung ASUS X751LD-T6037H - Solides Multimedia-Notebook mit Touchscreen und Platz für zweite Festplatte

Das ASUS X751LD-T6037H ist nicht unbedingt die Sorte Notebook, die beim Anblick Emotionen weckt. Dafür besticht der 17,3 Zoll Bolide mit guter Leistung und der Option auf eine zweite Festplatte und damit nahezu unbegrenzten Speicherplatz. Zudem passt die Touch-Funktionalität wunderbar zum installierten Windows 8.1. Abstriche müssen bei der Auflösung und fehlendem Bluetooth akzeptiert werden.

Einschätzung ASUS X751LD-T6037H - Solides Multimedia-Notebook mit Touchscreen und Platz für zweite FestplatteNotebookinfo.de

ASUS X751LD-T6037H

Mit dem ASUS X751LD-T6037H holt man sich ein klassisches Multimedianotebook ins Haus. Als solches verfügt es über einen großen 17,3 Zoll Bildschirm, leistungsstarke Hardware und viel Platz für die eigenen Dateien. Der Clou: Wer mehr als die standardmäßigen 500 GB benötigt, kann problemlos eine zweite Festplatte in den dafür zur Verfügung stehenden Slot einsetzen. Zum Preis von derzeit knapp 700 Euro verfügt der Bolide zudem über einen Multi-Touchscreen – ein Feature, welches in Kombination mit dem vorinstallierten Windows 8.1 Spaß macht.

Die Kombination aus stromsparenden Intel Core i5 4200U und dedizierter NVIDIA GeForce 820M ist dem Preis und Segment des ASUS X751LD-T6037H angemessen, der 4 GB große Arbeitsspeicher kann auf bis zu 16 GB erweitert werden. Letzteres kann interessant sein, wenn umfangreiche Bild- oder Videobearbeitungen auf dem Plan stehen. Spieletauglich ist der Multimedianer allerdings nur eingeschränkt. Die Grafik schafft höchstens ältere Titel in hohen Details, aktuelle Spiele müssen in reduzierten Detailstufen und/oder Auflösung genossen werden.

Dem vergleichsweise günstigen Preis geschuldet, verzichtet das ASUS X751LD-T6037H zugunsten einer HD+ Auflösung auf Full HD. Für gestochen scharfe Bilder empfiehlt es sich daher, einen externen Monitor anzuschließen. Ohnehin fühlt sich das recht wuchtige 2,8 Kg-Notebook eher am Schreibtisch als unterwegs wohl. Die Ausstattung kann sich mit 3x USB 3.0, HDMI, optischem Laufwerk, Kensington Lock und Co. sehen lassen. Zwei eher ungewöhnliche Einschränkungen hält das Book am Ende aber parat: Der Kartenleser liest ausschließlich SD-Karten und Bluetooth fehlt gleich ganz.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.