1. Startseite
  2. News
  3. Einschätzung Archos 97 Neon - Tablet für den schmalen Geldbeutel

Einschätzung Archos 97 Neon - Tablet für den schmalen Geldbeutel

Das wuchtige Archos 97 Neon besitzt ein 9,7 Zoll großes Display, einen Quad Core Prozessor sowie erweiterbaren Speicher. Außerdem eignet es sich dank DLNA und Wireless Display prima für die Medienwiedergabe an externen Bildschirmen. Die Auflösung des Tablet ist jedoch eher in Geräten um die 8 Zoll anzufinden und auch das installierte Google Android 4.2 Jelly Bean ist nicht mehr ganz aktuell.

Einschätzung Archos 97 Neon - Tablet für den schmalen GeldbeutelNotebookinfo.de

Archos 97 Neon

Das Archos 97 Neon ist ein preiswertes Einsteiger-Tablet im klassischen iPad-Format. Der französische Hersteller setzt auf ein 9,7 Zoll großes Display, welches mit 1.024 x 768 Bildpunkten nicht sonderlich hoch auflöst. Dies entspricht gerade mal einer Pixeldichte von 132 PPI, sodass sichtbare Treppchenbildungen nicht ausgeschlossen werden können. Immerhin sollte das IPS-Panel für kräftige Farben und stabile Blickwinkel sorgen. Das Tablet ist zudem recht wuchtig, denn es kommt immerhin auf eine Bauhöhe von 11,5 Millimetern und wiegt mächtige 648 Gramm. Das Gehäuse besteht vollständig aus Kunststoff. Der 6.600 mAh starke Energiespeicher sollte ordentliche Laufzeiten ermöglichen, auch wenn der integrierte Prozessor nicht zu den sparsamsten seiner Art zählt.

Als Recheneinheit setzt der Hersteller im Archos 97 Neon auf einen Rockchip RK3188T. Dieser Quad Core Prozessor taktet bis zu 1,4 GHz und stellt, im Zusammenspiel mit 1 GB Arbeitsspeicher, ausreichend Leistung für das installierte Google Android 4.2 Jelly Bean zur Verfügung. Die Grafikeinheit ARM Mali-400 MP4 ist nicht mehr ganz taufrisch, wird die meisten Spiele aber genügend beschleunigen. Bei aktuellen 3D-Titeln werden die Details jedoch stark nach unten angepasst und dennoch mit Rucklern gerechnet werden müssen. Der Speicher des Tablets ist mit 8 GB nicht gerade großzügig dimensioniert, lässt sich aber mittels einer optionalen MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitern.

Das WLAN-Modul des Archos 97 Neon unterstützt sowohl Wireless Display als auch Wifi Direct, sodass kabellos auch HD-Inhalte an einen entsprechend kompatiblen Fernseher übertragen und abgespielt werden können. Bluetooth 4.0 ist ebenfalls an Bord. Da das Tablet auch DLNA unterstützt, können über das Netzwerk sowohl Medieninhalte abgerufen als auch zur Verfügung gestellt werden. Die beiden integrierten Kameras lösen nur sehr niedrig auf und eignen sich unter guten Lichtbedingungen bestenfalls für ein Videotelefonat. Das Archos 97 Neon eignet sich somit für preisbewusste Käufer, die ein Multimedia-Tablet für zuhause suchen oder ein Zweitgerät benötigen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.