1. Startseite
  2. News
  3. Apple MacBook Pro Retina Test Übersicht - Das schnelle Notebook aus Cupertino

Apple MacBook Pro Retina Test Übersicht - Das schnelle Notebook aus Cupertino

Das Apple MacBook Pro 15.4" Retina beansprucht die Leistungskrone aller MacBooks für sich. Ob das vergleichsweise teure Notebook jedoch auch in Tests verschiedener Internet-Magazine brillieren kann, oder etwas für Apple-Fans bleibt, verrät euch unsere Testübersicht.

Apple MacBook Pro Retina Test Übersicht - Das schnelle Notebook aus CupertinoNotebookinfo.de

Apple MacBook Pro 15,4

Mitte dieses Jahres stellte Apple die neue Generation seiner MacBook Pro Reihe vor. Erhältlich wahlweise mit 13 oder 15 Zoll, sollten Enthusiasten auf jeden Fall zur 15-Zoll-Version greifen, die deutlich potentere Hardware bietet und sich so auch bei anspruchsvollen und grafiklastigen Anwendungen brillieren kann. Mit einem Preis von 2.249 Euro für das günstigste Modell der 15-Zöller sind die Apple MacBook Pro 15.4" Retina Notebooks wahrlich kein Schnäppchen, doch ist man von Apple nichts anderes gewohnt. Bei der Einsteigerversion bekommt man ein hochauflösendes Display mit 220 ppi, einen Quad-Core-Prozessor der Intel Core i7-Reihe sowie eine 256 GB große SSD. Um die Grafik kümmert sich bei dieser Version jedoch nur ein integrierter Grafikchip von Intel. Wer noch mehr Geld zur Verfügung hat, kann für einen stolzen Aufpreis ein Modell mit schnellerem Prozessor, dedizierter Grafikkarte und einer 512 GB großen SSD bekommen. Trotz der guten Hardware, die auch entsprechende Kühlung verlangt, sind die Apple MacBook Pro 15.4" Retina Notebooks mit einem Gewicht von nur knapp über 2 kg alles andere als schwer.

Was ist Neu?

Zwei Jahre nach der letzten größeren Überarbeitung hat das Apple MacBook Pro 15.4" Retina insgesamt nicht viel Neues zu bieten. Dazu zählt unter anderem das Force Touch Trackpad, das nicht nur multitouch-fähig ist, sondern erkennt, mit wieviel Kraft der Nutzer auf das Touchpad drückt und abhängig davon verschiedene Befehle ausführen kann. Auch die Akkulaufzeit soll deutlich länger ausfallen als beim Vorgänger und nun in etwa bei acht Stunden liegen. Ein respektabler Wert, legt man die schnelle und stromhungrige Hardware zu Grunde. Apropos Hardware: Im neuen Apple MacBook Pro 15.4" Retina werkeln immer noch Intel-Prozessoren auf Basis der Haswell-Serie. Die sind zwar flott, warum sich Apple allerdings nicht für eine der inzwischen zwei (!) neueren Generationen entscheidet, bleibt schleierhaft. Beim Design und den Schnittstellen hat sich nicht viel getan. Immerhin gibt es zwei USB-Ports und Thunderbolt. Doch wie bewerten andere Seiten in Deutschland und überall auf der Welt das neue Apple MacBook Pro 15.4" Retina?

Notebookcheck

In der Redaktion von Notebookcheck vergibt man die sehr gute Wertung von 88 Prozent und begründet dies unter anderem mit dem hervorragenden Display, der makellosen Verarbeitung, den sehr guten Eingabegeräten und der langen Akkulaufzeit. Zudem ist das Apple MacBook Pro 15.4" Retina (Mid 2015) bei wenig Last unhörbar. Doch auch Kritikpunkte gibt es einige: Die veraltete Hardware ist angesichts des stolzen Preises eine Frechheit, auch die kurze Herstellergarantie und die nur durchschnittliche AMD-Grafikkarte sorgen für Kritik.

MobileTechReview

Wer nicht gern seitenlange Artikel durchblättert, findet zum Apple MacBook Pro 15.4" Retina (Mid 2015) auch eine Video-Review bei Youtube von den Kollegen von MobileTechReview.

CNET

Auch bei CNET lobt man das hervorragende Display und die leistungsstarke Hardware. Das neue Force Touch Trackpad kann nach kurzer Eingewöhnungszeit ebenfalls überzeugen. Angesichts des hohen Preises, der nur minimalen Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger und der für Spieler zu langsamen AMD-Grafikkarte wird das Urteil jedoch etwas getrübt, und dies, obwohl das Apple MacBook Pro 15.4" Retina (Mid 2015) in den USA locker 500 Euro billiger zu haben ist.

Laptopmag

Die Kollegen von Laptopmag stellen zwar auch fest, dass es im Vergleich zur letzten Generation die gleichen Anschlüsse und die gleichen Prozessoren gibt, doch loben neben dem Display und dem Design auch die Akkulaufzeit, die auch in der Praxis die versprochenen acht Stunden mühelos erreicht. Auch, dass das Apple MacBook Pro 15.4" Retina (Mid 2015)das Force Touch Trackpad von seinem kleinen Bruder übernommen hat, trifft durchaus auf Lob.

Fazit

Einmal mehr scheint das Motto bei Apple zu lauten: Evolution statt Revolution und so bietet das Apple MacBook Pro 15.4" Retina (Mid 2015) im Vergleich zum Vorjahresmodell nur wenig Neues. Für Besitzer des letzten Modells lohnt sich ein Upgrade also kaum. Neueinsteiger erhalten mit dem Apple MacBook Pro 15.4" Retina (Mid 2015) jedoch ein – trotz der alten Haswell-Hardware – sehr leistungsfähiges Notebook, das sich auch für 3D-Anwendungen eignet und darüber hinaus abgesehen vom brillanten und wertigen Design auch eine äußerst beachtliche Ausdauer mitbringt. So schafft es Apple auch mit dem 2015er Modell wieder, sich an die Spitze der meisten Bestenlisten zu setzen. Für den unfassbar hohen Preis, der in Deutschland zudem noch Hunderte Euro über dem US-Preis liegt, kann man das allerdings auch erwarten.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.